(Bild: Keystone)

International

Embolo steht kurz vor Transfer zu Mönchengladbach

Breel Embolo soll kurz vor einem Wechsel von Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach stehen. Der Stürmer soll einen Vertrag bis 2023 erhalten.

Nach drei Jahren bei Schalke 04 soll Breel Embolo kurz vor einem Transfer zu Borussia Mönchengladbach stehen. Das schreibt die «Bild». Bei den Fohlen soll der Stürmer einen Vertrag bis 2023 unterschreiben.

Im Juli 2016 wechselte der Basler vom FCB zu Schalke für eine Transfersumme von 26,5 Millionen Euro. Die Bilanz Embolos bei den Königsblauen: 12 Tore und 9 Vorlagen in 61 Pflichtspielen. Damit dürfte er unter den Erwartungen des Klubs gelegen haben. Zudem fiel der 22-Jährige 463 Tage lang verletzt aus – Sprunggelenksverletzung, Knochenödem, Fussbruch, etc.

Mönchengladbach sichert sich ab

Nun soll Breel Embolo für 10 Millionen Euro zum Ligakonkurrenten wechseln. «In der Chef-Etage war längst klar, dass die Embolo-Kohle zu einem grossen Teil verbrannt ist», schreibt die «Bild». Mönchengladbach sichere sich jedoch ab: Schalke werde nur dann mehr als 10 Millionen Euro erhalten, wenn der Stürmer fit bleibt.

Die Regelung: Für jedes Vertragsjahr werde etwa eine Millione Euro fällig, wenn der Basler auf mindestens 25 Einsätze in Pflichtspielen komme und sich Mönchengladbach zudem für die Champions oder Europa League qualifiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*