(Symbolbild: Keystone)

International

Starkes Erdbeben erschüttert Mittelamerika

Ein starkes Erdbeben hat die Küste von Costa Rica und Panama erschüttert. Das Beben hatte eine Stärke von 6,3 auf der Richterskala.

Nach Angaben des Geoforschungszentrums in Potsdam vom Mittwochmorgen hatte das Beben mit einer Stärke von 6,3 sein Epizentrum in der Grenzregion der beiden Länder. Die Erde bebte den Angaben zufolge in zehn Kilometern Tiefe. Über Schäden lagen zunächst keine Angaben vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*