Featured Video Play Icon

Schweiz

«Ich bin sehr enttäuscht»

Wechselbad der Gefühle in Folge 8 von «Die Bachelorette». Danilo enttäuscht Andrina schwer – diese stürzt sich über Bord. Die Highlights in der Zusammenfassung.

Die 8. Episode von »Die Bachelorette» flimmerte am Montagabend über die Bildschirme, und bei den letzten drei Kandidaten herrschte Kammerflimmern. Die Dream Dates standen an. Einen ganzen Tag mit der schönen Andrina alleine – Männerträume wurden wahr.

Mit Pulli im Affen-Land

Doch der Reihe nach. Der erste Herzensbrecher, der ein Ganztagesdate mit der Bachelorette verbringen durfte, war Levin. Andrina entführte den gut gebauten Zürcher ins Affenland. Im senfgelben Pulli stand Levin nun also im Dschungel, beobachtete wohl genährte Äffchen und überhäufte Andrina mit Zärtlichkeiten.

«Hast du schon mal einen so grossen Affen geküsst?», fragt Levin mit tiefer Stimme. Der grosse Affe schien Andrina überzeugt zu haben, denn laut der Bachelorette «kribbelte» es auch bei ihr.

Heisse Schaumparty

Nach dem Ausflug in die grüne Affen-Welt muss sich die Bachelorette erst einmal frisch machen. Unter dem schmachtenden Blick von Levin verzieht sie sich ins Bad und gönnt sich erst einmal eine gründliche Schaumparty unter der Dusche. Andrina merkt, dass das Einseifen der rückseitigen Körperhälfte alleine etwas schwierig ist. Kurzerhand holt sie Levin zu sich unter die Dusche. Praktischerweise scheint dieser nur auf seinen Einsatz gewartet zu haben. Oder wollte er einfach seinen Langarm-Pulli loswerden?

Levin schreitet zur Tat. (Bild: 3+)

Nach der Erfrischung geht es für die zwei in ein romantischen Zimmer. Rosenblätter-Bett inklusive. Doch was darauf besprochen wird, ist alles andere als romantisch. Levin erzählt Andrina von der hinterhältigen Wette, die Danilo und der Jay miteinander geschlossen hatten: Derjenige der Beiden, der von der Bachelorette keinen Kuss ergattern kann, der müsse in Frauenkleidern das Zimmer putzen.

Andrina ist gar nicht begeistert von dieser Nachricht. Sie muss erst einmal «darüber nachdenken». Dennoch sinken Levin und die Bachelorette kurze Zeit später zusammen in die Laken.

«Du bist so ruhig, irgendwie»

Neuer Tag, neues Dream Date: Jetzt ist Danilo an der Reihe. Der Basler steigt mit Andrina auf ein romantisch dekoriertes Boot, nichtsahnend, dass die Bachelorette ernste Dinge mit ihm zu besprechen hat. «Du bist so ruhig, irgendwie», kommentiert der Basler irgendwann die kritische Lage.

Andrina konfrontiert Danilo daraufhin mit der Wette. Sie sei schwer enttäuscht und müsss sich erst einmal Gedanken machen, sagte die Bachelorette, zog sich aus und sprang über Bord. Danilo ruft noch herzzerreissend «Andrina!» hinterher, doch die Brünette ist auf und davon.

Da hüpft Andrina in die Fluten. (Bild: 3+)

Danilo kann diese Flucht nicht so hinnehmen. Auch er entblösst sich und stürzt sich wagemutig in die Fluten. Auf einem einsamen Sandstrand finden sich die zwei Verzweifelten wieder und klären das brodelnde Gefühlschaos.

Nachdem alle Unstimmigkeiten aus der Welt geschafft wurden, kann sich Andrina wieder wichtigeren Themen zuwenden. Die Bachelorette fragt nach, an welchen Orten Danilo denn gerne Sex habe. «So zuhause, in verschiedenen Zimmern», meint der Basler und ist leicht überfordert mit dem Konzept von Geschlechtsverkehr ausserhalb der eigenen vier Wände.

«Sie hat den Rüssel in die Hand genommen»

Der nächste Tag bringt abermals ein neues Dream Date mit sich. Nun muss sich Kenny beweisen. Die Bachelorette nimmt den Architektur-Studenten mit auf einen Helikopterflug. Über der afrikanischen Landschaft werden innige Küsse ausgetauscht und tiefgründige Gedanken geteilt.

Nach dem Höhenflug mit Gefühlen und Helikopter landen die zwei bei einer Lodge, um Elefanten zu beobachten. Die grossen Dickhäuter schüchtern die sonst so toughe Andrina ein, und der starke Kenny kann die Bachelorette in seine muskulösen Arme schliessen. Trotz aller Ängste schafft es Andrina, die Elefanten zu füttern und macht das anscheinend ganz passabel. Andrina habe «den Rüssel in die Hand genommen» kommentiert Kenny beeindruckt.

Voodoo-Zauber und die grosse Liebe

Doch wie war das gleich noch mit der wilden Vergangenheit von Kenny? Um endlich Klarheit über die Absichten von Kenny zu erlangen, engagierte Andrina kurzerhand einen Voodoo-Priester. Der Priester verspricht den Beiden eine grosse Liebe, Kenny habe Gutes in seinen Augen.

Aber das Herz von Andrina, das sei irgendwo anders. Und tatsächlich, die Bachelorette muss Kenny leider gestehen, dass ihre Gedanken wirklich nicht ganz bei ihm sind. Nichtsdestotrotz verbringen Kenny und Andrina die Nacht zusammen.

Grosse Gefühle in Textform

Andrina ist nach den Dream Dates sehr verwirrt. Ihre Gedanken fasst sie in einem Brief zusammen, während sich Kenny im Hintergrund anzieht. Der Brief ist an alle drei der Herzensbrecher gerichtet und Kenny muss das Schriftstück überreichen. Im Brief fordert Andrina die drei übrig gebliebenen Männer dazu auf, ihre Gefühle ebenfalls zu Papier zu bringen.

Gedankenverloren schauen daraufhin die drei Anwärter in die Ferne und versuchen ihre Gefühle zu Papier zu bringen. Da werden Papierbögen zerknüllt, Stirneb gerunzelt und herzergreifend geseufzt – diese Briefe werden schliesslich in der Nacht der Rosen über den Finaleinzug entscheiden.

«Ich will Andrina den Brief vorlesen»

Die Nacht der Rosen steht an. Es spielen Kopf gegen Herz, Verstand gegen Gefühl, lässt die Bachelorette die Zuschauer und die Kandidaten wissen. Die Anspannung ist kaum noch auszuhalten. «Ich will Andrina den Brief vorlesen», platzt es aus Danilo heraus, doch als zuerst ist Kenny an der Reihe.

Kennys Brief ist ein Vortrag. Für alle, die während seiner Darbietung nicht aufgepasst haben hier die Zusammenfassung: Kennys Gefühle sind am Explodieren. Danilos Kommentar dazu: «Kein Wort verstanden, ich war am Einschlafen».

Als nächster schreitet Levin nach vorne und gesteht Andrina alle seine aufgestauten Gefühle. Diese kommentiert den Auftritt wohlwollend mit «schön». Auftritt Danilo: Sein Brief ist als einziger wirklich ein Brief – inklusive Schreibfehler.

Die Entscheidung

Es folgt der Moment der Wahrheit. Wen lässt die Bachelorette weiter in das Finale? Levin schafft es ohne Probleme in die nächste Runde. Andrina ist von ihren Gefühlen für den Zürcher überzeugt. Die nächste Entscheidung ist keine leichte, Kenny und Danilo bringen die Bachelorette halt einfach zum Nachdenken. Das macht die Brünette unsicher.

Die Entscheidung fällt und sie ist schmerzlich für Danilo. Sein Brief war schuld, dass sich Andrina in diesem Moment für Kenny entscheidet. Doch was ist das? Andrina kann sich doch nicht von Danilo trennen. Er habe es ja schliesslich versucht, und das müsse eigentlich belohnt werden.

Aus dem Nichts zaubert die Bachelorette nochmals eine Rose hervor und Danilo zieht ebenfalls ins Finale ein. Die Zuschauer und Andrina stehen eigentlich wieder am gleichen Punkt wie zu Beginn der Sendung. Es wird sich in der nächsten Folge zeigen, wer nun endgültig das Herz von Andrina erobern kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*