International

Tennis im Ticker: Roger Federer vs. David Goffin

Roger Federer trifft im Finale des Rasenturniers von Halle auf den Belgier David Goffin. Verfolgen Sie das Match im Ticker.
Spielstand Roger Federer gegen David Goffin
Roger Federer
2 - 0
Ende
David Goffin

7:6 | 6:1

Game, Set, Match

Goffin ist physisch nicht mehr dabei. Es scheint so als würde es im Oberschenkel zwicken, trotzdem liegt er bei eigenem Aufschlag in Führung, 15:40.

Mit einem wunderschönen Return punktet der Baselbieter, 30:40.

Vierter Doppelfehler von Goffin und es heisst Einstand.

Noch einer, Matchball.

7:6 5:1 | Game Federer

Mit einem Service nach aussen öffnet der Schweizer das Feld und holt sich den ersten Punkt, 15:0.

Mit einem super Winkel geht er mit 40:0 in Führung.

 

7:6 4:1 | Game Federer

Der Baselbieter geht beim gegnerischen Aufschlagspiel in Führung, 30:15.

Mit einem Stoppballreturn holt er sich zwei Breakchancen, 40:15.

Die erste misslingt ihm, die Vorhand von der Grundlinie gerät zu lange, 40:30.

Und dies ist der zweite Break.

7:6 3:1 | Game Federer

Mit einem klasse Return kann der Belgier im Aufschlagspiel des Maestros ausgleichen, 15:15.

Goffin versucht mit guter Länge zu returnieren, doch dies gelingt dem Belgier nicht, 40:15.

7:6 2:1 | Game Goffin

Federer geht mit einer gewonnen Challenge in Führung, 15:0.

Goffin antwortet mit einem guten Service, 15:15. Doch dann unterfährt ihm wieder ein unerzwungener Vorhandfehler, 30:15.

Federer hat sich leicht versprungen und spielt die gelbe Filzkugel ins Netz, 30:30.

Goffin konnte dank des Aufschlags wieder aufholen, 30:40.

7:6 2:0 | Game Federer

Auch David Goffin geht beim gegnerischen Aufschlagspiel in Führung, doch der Maestro antwortet mit einem sauberen Aufschlag und geht sogar wieder in Führung, 30:15.

Ass, 40:15.

Der letzte Return misslingt dem Belgier und der Schweizer kann das Break bestätigen.

7:6 1:0 | Game Federer

Goffin serviert zum zweiten Satz und geht in Führung, 0:15.

Beim nächsten Ballwechsel übergibt er Federer das Zepter und dieser punktet, 15:15.

Ass, 15:30.

Doch der Maestro kann den Belgier mit einem guten Return zum Fehler zwingen, 30:30.

Mit einem guten Aufschlag hält dieser dagegen, 30:40.

Der erste Doppelfehler des Belgiers, Deuce.

Noch ein Fehler und Federer hat seine allererste Breakchance.

Federer versucht beim Sliceduell umzustellen, doch dies misslingt ihm, Einstand.

Der Ball bleibt im Feld fast stecken und Goffin verschätzt sich somit dermassen mit dem Abstand zum Ball, Breakmöglichkeit Nummer zwei.

Wieder kann der Belgier abwehren, doch dann unterfährt ihm wieder ein Doppelfehler und wieder. Break von Federer.

7:6 | Satz Federer

Tie-Break:

1:0 Federer kann nach ersten Aufschlag punkten.

2:0 Goffin schenkt ihm den nächsten Punkt.

2:1 Mit einem guten Aufschlag kommt Goffin dem Maestro näher.

3:1 Der Schweizer spielt ein unhaltbarer Service.

4:1 Serve and Volley.

5:1 Goffin unterfährt wieder ein unerzwungener Fehler.

5:2 Goffin erwischt Federer auf dem falschen Fuss.

6:2 Ass beim zweiten Service.

7:2 Satz Federer

6:6 | Game Goffin

Mit einem starken zweiten Aufschlag holt sich der Belgier den ersten Punkt, 0:15.

Und auch er macht in dieser Partie das vierte Ass, 0:30.

Goffin hat nach diesem Ballwechsel drei Möglichkeiten zum ins Tie-Break zu kommen, 0:40.

6:5 | Game Federer

Mit zwei schönen Anspielen und einem Volley danach geht der Meastro in Führung, 30:0.

Dann gibt es den ersten Doppelfehler der Partie, 30:15. Gefolgt vom vierten Ass und vom Sieg dieses Games.

5:5 | Game Goffin

Auch der Maestro kann beim Aufschlag des Gegners in Führung gehen, 30:0.

Dank zwei schönen Aufschlägen kann der Belgier ausgleichen, 30:30.

Dann erwischt der Belgier den Schweizer auf dem falschen Fuss, 30:40.

Nach einem guten Return misslingt Goffin das Rückspiel förmlich, Einstand, doch mit dem Aufschlag geht er schnell wieder in Führung.

5:4 | Game Federer

Mit einem starken zweiten Anschlag kann der Schweizer den unnötigen Fehler wieder gut machen, 15:15.

Wieder unterfährt dem Schweizer ein Fehler mit der Vorhand, wieder ist er in Rücklage, 15:30.

Goffins Return geht wieder ins Aus und Federer kann wieder dank des Aufschlags ausgleichen, 30:30 und sogar auf 40:30 aufholen.

4:4 | Game Goffin

Federer spielt fair und gibt den Punkt nach der Fehlentscheidung des Schiedsrichters an Goffin, 0:15.

Was für ein Ballwechsel, Goffin geht gleich in die Offensive, Federer attackiert am Netz, Goffin spielt longline und Federer erwischt knapp den Ball nicht, 0:40.

Der Schweizer holt sich noch ein Punkt, doch der Belgier gewinnt dieses Game.

4:3 | Game Federer

Der Schweizer gerät bei eigenem Aufschlag schon wieder unter Druck, mit einem optimalen longline Ball geht der Belgier in Führung, 15:30.

Mit einem Service durch die Mitte kann der Schweizer wieder ausgleichen, 30:30.

Auch Federer kann die longline Bälle spielen und kämpft sich wieder ins Spiel zurück.

3:3 | Game Goffin

Der Schweizer startet wieder fulminant in das nächste Aufschlagspiel, doch die aggressiveren Returns scheinen nicht ganz aufzugehen, 15:40.

Dieses mal Punktet der Maestro mit einem sensationellen Return, 30:40.

3:2 | Game Federer

Im Aufschlagspiel von Federer kann Goffin das erste mal in Führung gehen. Nach einem Slice geht der Belgier an das Netz und zwingt den Maestro mit einem klasse Volley zum Fehler, 0:15.

Mit zwei Vorhandfehlern des Maestros geht der Belgier weiter in Führung und hat drei Breakmöglichkeiten, 0:40.

Die erste konnte der Schweizer abwehren, doch der Belgier bleibt am Ball. Zum Glück verspielt sich Goffin auch die zweite Möglichkeit, 30:40.

Und auch die letzte ist weg, Einstand.

Mit einem klasse Stoppball kann der Schweizer sogar aufholen, doch auch er macht wieder einen Vorhandfehler, Deuce.

Ass und Vorteil für den Maestro. Weiter geht es mit einem Vorhandfehler und wieder heisst es Einstand und aber auch gleich wieder heisst es Vorteil für den Schweizer. Das Game ist überstanden.

2:2 | Game Goffin

Die beiden schenken sich gegenseitig nichts, auch Goffin geht im vierten Game mit 0:30 in Führung.

Doch Federer kann kontern. Mit einer starken Vorhand kann er den Belgier zum Fehler zwingen, 30:30.

Dank guten Aufschlags kann David Goffin dagegenhalten.

2:1 | Game Federer

Nach einem starken zweiten Service kann Goffin nicht sauber returnieren und der Maestro kann angreifen, 15:0.

Bei einem Lüpfer über den Maestro passt die Länge nicht, 30:0.

Mit den Aufschlägen kann sich der Baselbieter das Game sichern.

1:1 | Game Goffin

Auch der Belgier startet gut in sein Aufschlagspiel. Es steht schon 0:30.

Beim Spiel von der Grundlinie kann der Schweizer den Belgier unter Druck setzen, doch es schleicht sich ein Fehler ein, 0:40.

Ass und Game.

1:0 | Game Federer

Federer beginnt aufzuschlagen und kann sich gleich die ersten Punkte einfahren, 30:0.

Beim dritten Aufschlag fehlte ihm der Winkel, Goffin konnte gut returnieren und holt auch seinen ersten Punkt, 30:15.

Den letzten Aufschlag spielt er direkt auf den Körper des Belgiers, dieser kann nicht schön returnieren und Federer holt sich das erste Game.

Herzlich Willkommen

Seien Sie herzlich begrüsst zum Final in Halle. Der Maestro steht zum 13. mal in diesem Final und möchte heute seinen zehnten Titel dort feiern können. Sein Gegner ist der 28-jährige Belgier David Goffin (ATP-Rang 33).

Der Schweizer und der Belgier sind sich schon acht mal gegenüber gestanden, von diesen konnte der Baselbieter sieben für sich entscheiden. Seien Sie ab 13Uhr live mitdabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*