(Foto: Key)

Basel

«Burgener kann auch gleich verreisen»

Zwei Tage nach dem Rücktritt von Marco Streller als Sportchef beim FCB sind viele Fans in den sozialen Medien erleichtert. Jetzt soll auch Burgener gehen.

Marco Streller ist nicht mehr Sportchef beim FC Basel und das Netz jubelt. Die meisten Kommentare auf der Telebasel Facebook-Seite sehen die Probleme bei Rotblau mit dem Abgang aber noch lange nicht als gelöst. Die lautstarke Forderung: Auch Präsident Burgener soll den Hut nehmen.

Von knapp 650 Stimmen fanden knapp zwei Drittel, dass Streller das richtige tat:

«Keine Minute zu früh» bis «hätte schon lange gehen müssen». Die Telebasel Facebook-User sind sich einig. Marco Strellers Abgang war kein Fehlentscheid. Ins gleiche Horn blasen auch die User bei Telebasel.ch. Bei Einer Umfrage sehen knapp drei Viertel Strellers Rücktritt als den richtigen Entscheid.

Trotz allen Kommentaren gegen den ehemaligen FCB-Liebling, finden sich auch vereinzelt User, welche den Rückzug bedauern.

Doch eben. Die Wut über die mangelnde Kommunikation des FCB und die vielen Fehlentscheide seit der Ära Burgener lassen die User nicht kalt. Darum fordern die meisten auch: «Nimm Burgener gleich mit». Der Präsident scheint bei den Fans immer mehr an Boden zu verlieren.

Ach ja. Etwas Ironie darf in den Kommentaren natürlich auch nicht fehlen:

Der FC Basel stellt eine Medienorientierung auf Anfang der kommende Woche in Aussicht. Dann wird wohl auch klar sein, wie es mit dem FC Basel weitergehen soll. Wir bleiben dran.

4 Kommentare

  1. Ich kann mich dem nur anschliessen, vor allem wenn die traurige Vorstellung, die Herr Burgener und auch Herr Heri an der Medienkonferenz heute abgaben, in Betracht zieht ist es höchste Zeit!Report

  2. Danke Ernie!
    Du hast mit dem FCB so manchen Tiefpunkt erlebt!
    Ich bin seit 1982 als Fan dabei, in der ganzen NLB-Zeit habe ich nur 4 (!) Spiele nicht live gesehen!
    Was jetzt abläuft, zwingt mich nach allen Jahren,
    meine Mitgliederzahlung zum erstenmal ernsthaft zu überdenken!
    Ich bin nach wie vor ein Ernie-Fan!
    Erst recht nach der heutigen Sendung, Du hast vielen aus dem Herzen gesprochen!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*