Featured Video Play Icon
Der FC Concordia Basel ist zum dritten Mal in Serie Basler Cupsierger. (Bild: Instagram/congeli1907)

Baselland

Congeli ist Basler Cupsieger

Der FC Concordia Basel gewinnt gegen den FC Pratteln mit 4:2 und holt den Basler Cup zum dritten Mal in Serie.

Das Wetter war gut, die Stimmung auch an diesem Samstagnachmittag. Die Sandgrube in Pratteln war bereit für ein regionales Fussballfest. Die Einheimischen Fans hofften natürlich auf den Cupsieg ihres FC Pratteln. Doch die Gäste machten dem lokalen Team einen Strich durch die Rechnung.

Das Spiel hätte auf beide Seiten kippen können

In der Liga unterlagen die Prattler dem FC Concordia Basel zweimal, heute sollte es anders werden. Lange Zeit sah es auch sehr gut aus für Gelbschwarz. Zu Beginn waren die beiden Teams etwa gleich stark. Mit der ersten richtigen Torchance gingen die Hausherren dann in Führung. Diese konnten sie souverän in die Pause mitnehmen.

Doch in der zweiten Halbzeit sah man ein komplett anderes Bild. Congeli drehte auf und konnte kurz nach der Pause ausgleichen und dann sogar den Führungstreffer erzielen. Einige Minuten später erhöhten die Basler dann sogar auf 3:1.

Die Sache war jedoch noch nicht gegessen. Weniger als zehn Minuten vor Schluss verkürzten die Prattler nochmals und warfen alles nach vorne. Congeli wackelte und die Prattler schrammten zweimal haarscharf am Ausgleich vorbei. In der Nachspielzeit machte Concordia dann aber noch das 4:2 und den Sack zu. Somit konnte der FCP einmal mehr nicht gegen die Basler gewinnen und Congeli wird langsam zur Basler Cupmacht – Es ist bereits ihr dritter «Cup-Dittel» in Serie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*