Der Basler «Märthof» soll zu einem Luxushotel umgebaut werden. (Keystone)

Basel

Neues Luxushotel am Marktplatz geplant

Am Marktplatz wird im «Märthof» ein Luxushotel einziehen. Die Hotelgruppe Bâle Hotels plant in den ehemaligen Interdiscount-Filiale ein Vier-Sterne-Haus.

Lange war nicht klar, was mit den Räumlichkeiten der einst riesigen Interdiscount-Filiale im Herzen von Basel geschehen wird. Ein Baubegehren zeigt nun: Am Marktplatz soll ein Vier-Sterne-Hotel entstehen. Gesuchsteller ist die Hotelgruppe Bâle Hotels, die der Coop-Gruppe angehört.

Den Gästen soll es im neuen Luxushotel an nichts fehlen. Eine grosszügige Dachterasse, ein Restaurant, eine Bar, sowie ein Fitnessraum – und natürlich viel Luxus. Insgesamt acht Suiten und nochmals so viele Juniorsuiten von insgesamt 64 Zimmern sollen in das Traditionshaus gebaut werden, berichtet die «bz Basel». Zielgruppe seien vor allem finanzstarke ausländische Gäste. Jedoch sollen sich auch die Einheimischen im neuen Hotel wohl fühlen. «Der Märthof soll ein Treffpunkt für die Baslerinnen und Basler werden. Entlang der Eisengasse liegt die Bar», heisst es im Projektbeschrieb.

Baukosten von 22 Millionen Franken

Der Luxus-Ausbau an bester Lage kostet natürlich auch etwas. Über 22 Millionen Franken will die Hotel-Gruppe in den Umbau investieren. Dabei soll das Mauerwerk keine Änderungen erfahren. Man wolle das Traditionshaus so belassen, wie es heute in Erscheinung tritt, heisst es im Schreiben weiter. Eine sanfte Renovation soll das Haus wieder in Schuss bringen. So wird das Gebäude neu weiss gestrichen, einige Verputzarbeiten werden vorgenommen und das Dach und die Fenster erneuert.

Coop kommentiert sein Vorhaben gegenüber der Tageszeitung nicht. Man wolle auf eine rechtskräftige Bewilligung warten. Läuft alles nach Plan, soll das neue Vier-Sterne-Hotel im ersten Halbjahr 2021 eröffnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*