Gelungener Auftakt für den Gastgeber: Frankreichs Captain Amandine henry feiert ihr 4:0. (Bild: Keystone)

International

Frankreich gelingt Auftakt zur Heim-WM nach Mass

Gastgeber Frankreich ist am Freitagabend mit einem 4:0-Sieg gegen Südkorea in die Frauen-WM gestartet. Es ist ein Auftakt nach Mass.

Im Pariser Parc des Princes, in dem üblicherweise die Superstars von Paris Saint-Germain zuhause sind, dominierten die «Bleues» den 14. der Weltrangliste nach Belieben.

Unter den Augen von Premierminister Emmanuel Macron und FIFA-Präsident Gianni Infantino brachten Eugénie Le Sommer sowie zweimal die Verteidigerin Wendie Renard die Französinnen bereits vor der Pause 3:0 in Führung. Captain Amandine Henry, die bereits das 1:0 vorbereitet hatte, traf fünf Minuten vor Schluss noch zum Schlussresultat.

Die weiteren Teams in der Gruppe A sind Norwegen und Nigeria. Vor allem gegen die Skandinavierinnen dürfte der Widerstand etwas grösser werden. Die Schweiz verpasste die Qualifikation für die WM im Playoff gegen Europameister Niederlande.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*