Featured Video Play Icon

Basel

Lambo-Raser hinterlässt Kunstwerk am Tinguely-Museum

Der 22-jährige Lamborghini-Raser hinterliess auf seiner Raser-Fahrt mehrere Schäden. Der Aufprall im Tinguely-Museum wurde nun über Nacht zu Kunst.

«Ich wohne grade beim Tiguely-Museum und habe heute morgen mit Freude festgestellt, dass ein anonymer Guerilla-Artist (vermute ich zumindest) einen Teil der Unfallstelle zu Kunst umfunktioniert hat», kommentiert der Telebasel Leser-Reporter seine Schnappschüsse. Gestern seien an selber Stelle lediglich die Spuren des Crashs vor knapp einer Woche sichtbar gewesen.

«Lambo On Wall»

Das Werk des anonymen Künstlers trägt den sinnlichen Name «Lambo On Wall» und spielt auf den Lambo-Crash-Fahrer vom 31. Mai an. Ein 22-jähriger alkoholisierter Lamborghini-Fahrer versuchte vor der Polizei zu flüchten. Seine Fahrt endete in einer Mauer. Auf seiner Raser-Fahrt hinterliess er zahlreiche Schäden. Unter anderem auch mutmasslich am Tinguely-Museum. «Der Schaden wurde in der betreffenden Nacht festgestellt», sagt die Polizei Basel-Stadt auf Anfrage.

Eine erster Verdacht über den Urheber des urbanen Werkes, löste sich rasch in Luft auf. Das Tinguely-Museum selber wusste noch nichts über ihr neues Werk in ihrer Sammlung, wie sie gegenüber «20 Minuten» bestätigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant