Jetzt ist der Transfer fix: Luka Jovic folgt dem Lockruf der Königlichen. (Bild: Keystone)

International

Luka Jovic wechselt zu Real Madrid

Der serbische Stürmer Luka Jovic wechselt auf die kommende Saison von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Der 21-Jährige unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.

Der in Bosnien-Herzegowina geborene Serbe hatte grossen Anteil am Aufschwung der Frankfurter Eintracht, die 2018 den deutschen Cup gewann und zuletzt unter dem früheren YB-Trainer Adi Hütter die Halbfinals der Europa League erreichte. Jovic erzielte in der abgelaufenen Saison 27 Tore für die Hessen. Erste Erfahrungen im Ausland hatte er bei Benfica Lissabon gemacht.

Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten die Eintracht und Real Stillschweigen. Im Gespräch war ein Betrag zwischen 60 und 70 Millionen Euro. Jovic hatte im Sommer 2017 auf Leihbasis von Benfica zu Frankfurt gewechselt. Im April hatte die Eintracht die Kaufoption gezogen, sie soll bei 7 Millionen Euro gelegen haben. Benfica ist an einem Weiterkauf beteiligt, es ist von 20 Prozent die Rede.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*