Featured Video Play Icon

Basel

Der erste Hitzetag ist Tatsache

Am Dienstag schwitzt Basel wie noch nie in diesem Jahr: Am frühen Nachmittag erreicht das Thermometer 30 Grad – der erste Hitzetag dieses Sommers ist Tatsache.

Wie aus dem Nichts hat der Sommer vor wenigen Tagen die Schweiz erreicht. Und er zeigt sich von seiner besten Seite. Sonnenschein und blauer Himmel, blühende Pflanzen und zwitschernde Vögel. Endlich können Sonnencrème und Badezeugs hervor geholt werden!

Am frühen Dienstagnachmittag hat das Thermometer die 30-Grad-Marke geknackt. Damit erlebt Basel nach meteorologischer Definition den ersten Hitzetag in diesem Jahr. Um ein Haar wäre es bereits am Montag so weit gewesen – 29,3 Grad betrug die Höchsttemperatur. Am Dienstag klettert das Quecksilber auf deutlich über 30 Grad. Laut MeteoSchweiz kann es noch über 33 Grad heiss werden.

Kurz vor 14 Uhr wurde in Basel die 30-Gradmarke zum ersten Mal in diesem Jahr geknackt. (Bild: Screenshot .meteoschweiz.admin.ch)

So geht es dann zunächst auch am Mittwoch weiter. Es wird erneut sonnig und warm, am Nachmittag kippt das Wetter dann aber. «Es werden sich Quellwolken bilden und ab circa 16 Uhr ist mit ersten kräftigen Gewittern zu rechnen.» Mit dem Regen, Blitz und Donner kommt auch eine Kaltfront in die Region. In der Nacht auf Donnerstag sinken die Temperaturen wieder auf rund 18 Grad.

(Screenshot: SRF Meteo)

Dabei handelt es sich aber nur um eine kurze Störung. Am Freitag wird es bereits wieder sonnig und warm bei rund 25 Grad. Die Sommerklamotten müssen also nicht wieder verstaut werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*