Nur um 0,040 Sekunden verpasste Tom Lüthi in Mugello die Pole-Position. (Keystone)

International

Lüthi verpasst Pole-Position in Mugello

Hervorragende Ausgangslage für Tom Lüthi in Mugello: Der Berner Moto2-Fahrer wird am Sonntag (12.20 Uhr) von Position 2 zum Grand Prix von Italien starten.

Zur 13. Pole-Position seiner Karriere fehlten Tom Lüthi nur 0,040 Sekunden. Um diese Marge war Lüthis deutscher Dynavolt-Teamkollege Marcel Schrötter ganz zum Ende des Qualifyings für das sechste von 19 Saisonrennen schneller.

Dominique Aegerter, der in bislang fünf Rennen für MV Agusta nur zweimal gepunktet hat, blieb in Mugello Startposition 21.

Wieder Pole-Position für Marquez

Marc Marquez (Honda) sicherte sich die 84. Pole-Position seiner Karriere, die vierte in dieser Saison. Der MotoGP-Titelverteidiger war um zwei Zehntel schneller als der französische Rookie Fabio Quartararo (Yamaha). Der italienische Ducati-Fahrer Danilo Petrucci komplettierte als Dritter die erste Startreihe.

Für dessen Landsmann Valentino Rossi setzte es vor dem Heimpublikum eine grosse Enttäuschung ab. Der 40-jährige Yamaha-Werkfahrer verpasste die Teilnahme am zweiten Teil des Qualifyings sehr deutlich. Das Rennen vom Sonntag (Start 14.00 Uhr) nimmt Rossi nur gerade von Position 18 in Angriff.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*