Featured Video Play Icon

Baselland

20-Jähriger fährt mit Auto in Bach und läuft weg

In der Nacht auf Donnerstag verursachte ein Lenker in Anwil einen Selbstunfall. Der unverletzte Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

In Anwil verursachte ein 20-Jähriger Autofahrer einen Selbstunfall. Er war war auf dem Weg nach Anwil von der Rothenfluh her. Laut der Polizei Basel-Landschaft fuhr der Lenker in einer Linkskurve in ein Wiesenland hinein. Das Fahrzeug kollidierte nach 50 Metern mit dem ansteigenden Bachbett und erlitt Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer meldete sich erst Stunden später bei der Polizei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*