Featured Video Play Icon
Telebasel Kitchen Stars vom 1. Juni 2018: Wildschweinfilet mit Spargel, Löwenzahnsalat, Birne und Wildkerbel-Gremolata von Viktoria Fuchs. (Wiederholung)

Region

Wildschweinfilet mit Spargel, Löwenzahnsalat, Birne und Wildkerbel-Gremolata

Für Kitchen Stars bereitet Viktoria Fuchs Wildschweinfilet mit Spargel, Löwenzahnsalat und einer Wildkerbel-Gremolata zu. Hier gibts das Rezept zum Nachkochen.

Viktoria Fuchs ist Küchenchefin im Romantikhotel Spielweg im Münstertal. Mit ihrer Familie zusammen führt sie dieses bereits in der 6. Generation. Das Hotel war ihr zu Hause, daher verbrachte sie in jungen Jahren schon viele Stunden in der Küche.

Für Kitchen Stars bereitet sie ein Wildschweinfilet mit Spargel, Löwenzahnsalat, Birne und einer Wildkerbel-Gremolata zu. Das Rezept ist für 4 Personen gedacht.

Der Spargel

Dafür braucht es: 

  • 16 Stangen Weisser Spargel
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl
  • Butter
  • Salz

Weissen Spargel schälen und Strunk abbrechen. Stangen auf eine Länge kürzen. Wasser mit Salz und Zucker aufkochen. Den Spargel ins kochende Wasser geben. Sobald er im kochenden Wasser ist, darf das Wasser nicht mehr kochen. Ca. 9 Minuten im Wasser lassen.

Vor dem Anrichten in einer Pfanne Sonnenblumenöl und Butter erhitzen. Den Spargel dazugeben. Mit Salz und Zucker würzen. Wenden, damit der Spargel nicht zu dunkel wird.

Das Wildschweinfilet

Dafür braucht es: 

  • 4 Wildschweinfilets
  • Sonnenblumenöl
  • Butter
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Wildschweinfilet mit Tuch abtupfen. Sehnen wegschneiden und das Filet salzen. Sonnenblumenöl in Bratpfanne ohne Teflon erhitzen. Filet in die Pfanne geben und von allen Seiten anbraten. Filet auf Gitter in den Ofen geben, bei 175°C für ca. 5-6 Minuten.

Butter, Thymian und Rosmarin in die Pfanne geben. Das Filet in dazulegen. Salz und Pfeffer auf jede Seite streuen. Das Fleisch in den Kräutern wenden und langsam auf Stufe 3 braten lassen.

Die Wildkerbel-Gremolata

Dafür braucht es:

  • 200 g Wildkerbel
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 2 junge Knoblauchzehen
  • Zitrone
  • Olivenöl

Wildkerbel und Blattpetersilie klein hacken. Den jungen Knoblauch fein raspeln. Diesen mit Zitronenabrieb zu den Kräutern geben. Mit Olivenöl vermengen. Achtung: keinen Zitronensaft beigeben, denn dieser macht die Kräuter grau.

Die Birne

Dafür braucht es:

  • 2 Birnen
  • Zucker
  • Butter
  • Weisswein
  • Salz

Birnen achteln. Kerngehäuse rausschneiden und den Rand der Schnitze entfernen, damit es eine schöne Form gibt. Zucker in einer Pfanne erhitzen, so dass Karamell entsteht. Birnen, etwas Butter und Salz dazugeben. Dann mit etwas Weisswein ablöschen und beiseite stellen.

Der Löwenzahnsalat

Dafür braucht es:

  • 1 Bund Löwenzahnsalat
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Apfelessig
  • evtl. 1 gekochte Kartoffel
  • Salz

Einen Bund Löwenzahnsalat waschen. Die Spitzen abzupfen und in eine Schale geben. Dressing: Salz, Zucker, Olivenöl und Apfelessig. Für ein alternatives Dressing eine gekochte Kartoffel (nicht geschält) zerdrücken und Salz, Zucker, Olivenöl und Apfelessig dazugeben.

Nun sind alle Zutaten bereit und Sie können anrichten.

Wir wünschen guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zum Herunterladen:
Rezept: Wildschweinfilet mit Spargel, Löwenzahnsalat, Birne und Wildkerbel-Gremolata