Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 5. Juni 2019.

Basel

Australierin schreibt Buch über ihre Wahlheimat Basel

Die Australierin Elizabeth Karlhuber hat sich Basel als Wohnort ausgesucht. Dann hat sie zwei Bücher über die Stadt verfasst.

Elizabeth Karlhuber hat ein Buch über Basel verfasst. «Ghosts from the Past» heisst die Neuveröffentlichung. Es ist der zweite Roman über die Stadt am Rhein. Aber wie kommt es dazu, dass jemand von einem anderen Kontinent ein Buch über Basel verfasst?

Hierher gekommen ist Karlhuber hauptsächlich wegen ihres Studiums. Hier bekam sie ein Stipendium und konnte das Studium dann in der Schweiz abschliessen. Im Hauptfach belegte sie Französisch und Latein. Latein gab Karlhuber die Grundlage für andere Sprachen, wie zum Beispiel Spanisch.

Doch die Ausbildung war nicht der einzige Grund, weshalb Karlhuber Basel zu ihrer Wahlheimat machte. Auch die Liebe hielt sie in der Schweiz. Diese Beziehung endete aber. Nun wohnt Karlhuber mit ihrem neuen Lebensgefährten sowie einem Hund und einer Katze in Bottmingen.

Ihr Mann ist ihre Heimat

Auf die Frage, ob «Daheim sein» für sie ein Gefühl sei, hat sie verneint. «Daheim sein» ist für sie eine Person. Wie kommt es dazu? Karlhuber hat mit ihrem Mann einen zweiten Wohnsitz in der Provence. Und falls ihr Mann umziehen wollen würde, würde sie mitgehen, wie sie gegenüber Telebasel erklärt.

2000 veröffentlichte die Australierin ihren ersten Roman über ihre neue Heimat Basel. Er trägt den Titel«A Perfect Match». Nun erscheint mit «Ghosts from the Past» das zweite Buch über die Stadt am Rheinknie. Karlhuber ist eine geübte Schreiberin. Sie hat auch schon Bücher über Griechenland oder die Provence geschrieben.

Ghosts from the Past

«Ghosts from the Past» handelt von Themen wie Kunst, Gesellschaft, Frauenfragen, Weltgeschehen und Identität. Das Buch soll den Leser auf eine Reise der Entdeckung mitnehmen. Der Roman ist seit Anfang Mai im Handel. Am Samstag, 25. Mai signiert Karlhuber in der Basler Buchhandlung Bider & Tanner Exemplare ihres neusten Werks.

Ein drittes Buch über Basel sei nicht in Planung, erzählt Karlhuber gegenüber Telebasel Glam. Sie verrät aber, dass der nächste Roman hauptsächlich in Paris spielen wird. Man darf auf das neuste Werk gespannt sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel