International

Eishockey-WM im Ticker: Schweiz vs. Tschechien

Die Schweiz steht zwar schon sicher in den Viertelfinals, will aber eine möglichst gute Ausgangslage haben. Für das brauchts einen Sieg gegen Tschechien.
Spielstand Schweiz gegen Tschechien
Schweiz
4:5
Ende
Tschechien
60' | Spielende

Die Schweiz verliert nach einem tollen letzten Drittel das hartumkämpfte Spiel.

59' | Tor für Tschechien

Die Scheibe geht verloren, Rutta trifft ins leere Tor.

58'

Iceing die Schweizer müssen ans Bully in der eigenen Zone. Mayer geht sofort bei Scheibengewinn raus.

58'

Die Schweizer in diesem Drittel mit viel mehr Elan uns Spirit. Mayer geht raus ein sechster Feldspieler ist gekommen.

57' | Tor für die Schweiz

Tooooor. Der Ausgleich ist gefallen. Hischier lanciert den Angriff, Josi tänzelt vor das Tor und Niederreiter platziert.

55'

Bis zum Powerplay schien alles so gut zu laufen und jetzt ist es wieder eine zähe Sache. Tschechien ist wieder komplett. Wieder ein nicht genutztes Powerplay.

53' | Strafe gegen Tschechien

Die Schweizer setzen die Tschechen so unter Druck, dass Hronek den Puck über die Scheibe klärt. Jetzt gibt es wieder ein sehr wichtiges Powerplay.

53'

Bertschy ist wieder zurück auf dem Eis und kann gerade eine Offensivaktion starten.

52'

Die Schweizer können sich auch zu viert im gegnerischen Drittel festsetzen. Die Tschechen kommen kaum zum Zug.

51'

Haas kommt fast alleine aufs Tor, doch Bartosak kann abwehren. Man sieht den Willen im Schweizer Spiel.

50' | Strafe gegen die Schweiz

Bertschy muss in der Schweizer Druckphase wegen eines hohen Stockes auf die Strafbank.

49'

Andrighetto mit einem guten Pass auf Scherwey, leider verdribbelt sich dieser.

48'

Viel Verkehr vor dem tschechischen Tor, die Schweizer zeigen viel Elan.

47'

Die Schweizer arbeiteten in diesem Boxplay sehr gut und offensiv, die Tschechen kommen zu keiner gefährlichen Chance. Sie sind wieder komplett.

46'

Es gibt eine zwei gegen eins Situation für die Schweizer in unterzahl. Doch Scherwey verpasst knapp.

44' | Strafe gegen die Schweiz

Josi muss wegen eines Revanchefouls auf die Strafbank.

42' | Tor für die Schweiz

Toooooooor. Ein erfolgreiches Bully führt zum zweiten Tor von Scherwey. Ein herrlicher Pass von Yannick Weber.

41' | Start 3. Drittel

Nach einem eher schlechten Drittel geht es für die Schweizer weiter. Finden sie noch ein Mittel gegen die effizienten Tschechen?

40' | Ende 2. Drittel

Es war kein gutes Drittel. Es geht mit 1:3 verloren. Die Tschchen arbeiten sehr hartnäckig und bei den Schweizern passieren individuelle Fehler. Sie suchen noch nach einem Mittel durchzukommen.

38'

Die Tschechen sind in der offensiven Zone sehr hartnäckig.

36'

Beide Teams sind komplett. Powerbreak.

36'

Die Tschechen sind wieder komplett und 15 Sekunden mit einem Mann mehr auf dem Eis.

34'

Wieder sind jeweils vier Spieler pro Team auf dem Eis. Roman Josi muss wegen eines hohen Stockes auf die Strafbank.

33' | Strafe gegen Tschechien

Zohorna muss auf die Strafbank.

33'

Es gab ein paar gute Aktionen der Schweizer, aber das Tor fehlt immer noch. Die tschechische Mannschaft ist wieder komplett.

32'

Die Tschechen können von einem Scheibenverlust profitieren und Zeit gewinnen.

31' | Strafe gegen Tschechien

Es gibt wieder Betrieb auf der Strafbank. Zohorna greift Niederreiter ans Visier und muss in die Kühlbox. Ein wichtiges Powerplay für die Schweizer.

29'

Einiges ist hier los. Es gibt zwei Minuten für Weber und für einen Tschechen wegen Cross-Checkings.

29' | Tor für Tschechien

Frick verliert die Scheibe. Kubalik spielt den Vollstrecker.

29'

Die Schweizer lancieren einen Angriff. Die Tschechen stehen sehr mittig. Es besteht kein Durchkommen. Dann wieder ein Konter, der frisch eingewechselte Torhüter Mayer kann parieren.

28' | Strafe gegen beide Teams

Wieder gibt es eine kleine Prügellei. Beide Teams müssen auf die Strafbank. Christoph Bertschy ist auf der Schweizer Strafbank.

27' | Tor für die Schweiz

Tooooor. Die Schweizer mit der wichtigen Reaktion.

27' | Tor für Tschechien

Die Schweizer Defensive ist sehr weit vorne. Ein geschickter Pass über die Bande führt zu einer eins gegen eins Situation.

25'

Die Tschechen attackieren das Schweizer Aufbauspiel schon sehr weit vorne. Es scheint kein Durchkommen.

23'

Die Tschechen kommen zur nächsten Chance. Aus einem unmöglichen Winkel kommen sie zum Abschluss, der Puck prallt von Berras Schlittschuh an die Latte.

21' | Tor für Tschechien

Die Entscheidung ist gefallen. Der Offizielle gibt den Treffer. Die Scheibe war an Berra schon vorbei als er behindert wurde.

21'

Die Scheibe geht ins Tor, doch der Offizielle aberkennt das Tor wegen Torwartbehinderung. Die Tschechen wollen, dass die Szene noch mal angeschaut wird.

21' | Start 2. Drittel

Die Schweizer spielen viel offensiver und furchtloser als noch am Sonntag gegen die Russen. Oft sieht man offensiver Aktionen der Verteidiger. Man muss aufpassen, dass man sich keine Konter mehr einfahrt.

20' | Ende 1. Drittel

Die Schweizer kommen früh in Führung. Zehn Minuten später kommt es im Powerplay zum Gegentreffer. Generell kann man sagen, dass die beiden Teams auf Augenhöhe spielen.

20'

Wieder eine Konterkaktion der Tschechen. Berra kann super reagieren und pariert beide Schüsse.

19'

Eins gegen eins Situation Palat kommt sehr gefährlich vors Tor. Berras Stock ist nach dieser Aktion gebrochen. Die Schweizer müssen aufpassen, dass es nicht so viele Überzahlaktionen der Tschechen gibt.

18'

Sie kommen wieder gefährlich vors Schweizer Tor. Berra ist aber weit draussen und kann den Puck halten.

18'

Haas mit dem Abschluss und auch der Schuss von Loeffel geht nachher daneben. Die Tschechen kommen wieder mit einem Konter, der Schuss geht direkt auf Berra.

16'

Martschini und Josi lancieren einen Angriff, doch in der Mitte gibt es keine Anspielstation.

13' | Tor für Tschechien

Die Tschechen nutzen das Powerplay. Die Schweizer agieren zu offensiv und die tschechische Offensive kann die drei zu eins Situation ausnützen.

12' | Strafe gegen die Schweiz

Scherwey spielt sein Druckspiel ein bisschen zu konsequent und muss wegen eines Cross-Checking auf die Strafbank.

12'

Die Tschechen setzen die Schweizer unter Druck. Sie kommen kaum an die Scheibe. Beide Teams sind wieder komplett.

9' | Weiter geht's

Weiter geht’s in Bratislava.

9' | Unterbruch

Nach Niederreiters Check in die Bande muss eine Scheibe ausgetauscht werden.

9' | Strafe gegen beide Teams

Die Offiziellen kommen zum Schluss, dass Reto Berra wegen übertriebener Härte bestraft werden muss und auch Jaskin muss deswegen eine Strafe absitzen. Vier gegen vier heisst es jetzt. Noah Rod sitzt für Berra ab.

9'

Die Emotionen sind da in diesem Spiel. Josi und Hischier sind mitten im Getummel. Die Schiedsrichter bestimmen jetzt über die Strafen.

8'

Die Tschechen sind wieder komplett. Es gab gute Anzeichen, aber die Effizienz fehlte noch.

6' | Strafe gegen Tschechien

Voracek muss wegen eines hohen Stockes auf die Strafbank. Überzahlspiel für die Schweiz, können sie diese endlich ein mal nutzen?

6'

Die Schweizer spielen mit viel druck, sie sind sehr präsent und können schnell umschalten. Bis jetzt läuft alles optimal.

3' | Tor für die Schweiz

Toooooor, Lukas Frick platziert die Scheibe gekonnt im Tor.

2'

Nino Niederreiter steht das erste mal auf dem Eis und schon kommt es mit dem ersten Pass zu ihm zum ersten Abschluss.

Das Spiel läuft

Das letzte Gruppenspiel dieser Eishockey-Weltmeisterschaft beginnt.

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen zum Ticker des letzten Gruppenspiels der Schweizer Eishockeyaner. Nach den Niederlagen gegen Schweden und Russland will die Schweiz heute nochmals punkten. Mit dabei sein wird auch der Schweizer Publikumsliebling Nino Niederreiter. Kann die Schweiz vor den Viertelfinals nochmals ein Zeichen setzten?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant