Featured Video Play Icon

Schweiz

Autofahrerin (26) knallt PKW ins Heck

Eine 26-jährige Autofahrerin ist am Montag in Lenzburg ins Heck eines voranfahrenden PKWs geknallt. Die Polizei nahm ihr vorläufig den Führerausweis ab.

Zum Crash kam es am Montagnachmittag auf der Seonerstrasse in Lenzburg AG. Eine 26-jährige Schweizerin fuhr mit ihrem VW in Richtung Lenzburg und wollte einen vorausfahrenden Nissan überholen. Beim Überholmanöver schwenkte sie abrupt wieder nach rechts, weil Gegenverkehr nahte. Daraufhin knallte sie ins Heck des Nissans.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei Aargau klärt nun, wie es genau zur Kollision kommen konnte. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei fiel die VW-Fahrerin bereits vor dem Unfall durch ihre Fahrweise auf. Die Polizei nahm der 26-Jährigen den Führerausweis vorläufig ab. Beim Unfall entstand ein Schaden an den Autos von rund 15’000 Franken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant