Featured Video Play Icon

Baselland

Feuerwehr muss wegen brennendem Tumbler ausrücken

Am Samstagnachmittag hat ein Tumbler in einem Einfamilienhaus in Allschwil Feuer gefangen. Das Haus musste evakuiert werden. Es gab keine Verletzten.

Kurz vor 14:30 Uhr erreichte die Polizei die Meldung, dass es in einem Einfamilienhaus an der Baslerstrasse in Allschwil brennen würde. Die aufgebotene Feuerwehr war schnell vor Ort, konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und mittlerweile auch löschen, teilt die Baselbieter Polizei mit.

Der Tramverkehr der Linie 6 musste für rund eine halbe Stunde unterbrochen werden, verkehrt aber mittlerweile wieder. Der Strassenverkehr konnte nur einseitig zirkulieren. Der Feuerwehreinsatz sei aktuell noch im Gange. Zur Zeit werde der Rauch aus dem Gebäude geblasen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*