Featured Video Play Icon
Der Telebasel Mash Beitrag.

International

Serienjunkie oder Serienkiller?

Mit dem Auftakt der letzten Staffel der US-amerikanischen Fantasy-Serie «Game of Thrones» ist das Thema Serien wieder präsent. Mash geht dem Serien-Hype nach.

Nachdem der Superheldenfilm «Avengers: Endgame» bereits das erfolgreichste Startwochenende aller Zeiten hingelegt hatte, stellt der Film nun einen neuen Rekord auf. Schon nach elf Tagen hat der Marvel-Streifen beim Einspielergebnis die Marke von zwei Milliarden US-Dollar geknackt. Das Superheldenepos hat innerhalb von wenigen Tagen die Einnahmen des Blockbusters «Titanic» übertroffen. Nur «Avatar» gilt es noch zu überholen.

Rekord-Folge von «Game of Thrones»

Noch nie hat eine Folge «Game of Thrones» so viele Zuschauer gleichzeitig in ihren Bann gezogen. Die erste Folge der achten Staffel knackte laut dem Sender «HBO» aber nicht nur Zuschauerrekorde. Auch in den sozialen Medien stellte die lang erwartete Episode eine Bestmarke auf. Mit fünf Millionen Tweets und elf Millionen Erwähnungen wurde bisher noch über keine «Game of Thrones»-Folge so viel getwittert.

Die Mash-Reporterinnen Selina und Adina sind nicht gleicher Meinung. In einem Streitgespräch legt Selina ihre Pro-Argumente auf den Tisch und sagt, wieso man Serien schauen muss. Adina kontert jeweils und sagt, dass Fantasy-Serien nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben und es Zeitverschwendung sei. Den ganzen Mash-Beitrag gibt es oben im Video zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant