Die Ursache für die elektrische Spannung ist noch unbekannt. (Bild: Google Maps)

Schweiz

Wasser in Badi Wohlen elektrisch geladen

Die Schwimmbecken in der Badi Wohlen sind am Montag mit sofortiger Wirkung gesperrt worden. Im Badewasser wurde eine elektrische Spannung festgestellt.

Es habe sich um eine niedrige Spannung ohne tödliche Wirkung gehandelt, sagte Betriebsleiter Stefan Leuenberger am Dienstag auf Anfrage. Weil man die Ursache aber nicht kenne, habe man reagiert und die Schwimmbecken präventiv gesperrt.

Die Badi Wohlen war bereits in Betrieb. Nach dem Feststellen der Stromspannung im Badewasser wurde das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) zu Hilfe gerufen. Dieses verfügte gemäss Angaben der Gemeinde Wohlen wegen fehlender Sicherheitsnachweise für die Schwimmbadtechnik die sofortige Schliessung.

Wie lange die Schliessung der Schwimmbecken dauert, kann Betriebsleiter Leuenberger noch nicht sagen. Die Sicherheit habe Vorrang. Vor der Wiederinbetriebnahme werde eine Nachprüfung durchgeführt.

Die Beachsport- und die Minigolfanlage, der Kinderspielplatz sowie das Bistro bleiben weiterhin für die Gäste geöffnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*