Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 14. Mai 2019.

Basel

Basel im Schlagerfieber

Im Congress Center Basel fand der «Zauber der Volksmusik» statt. Francine Jordi, Hansi Hinterseer und Cristina Maria Sieber waren in Basel. Glam war dabei.

Schlager spaltet die Gemüter. Die einen lieben die «Schunkel-Hits», die anderen können sie nicht ausstehen. Doch der Schlager erlebt seit einiger Zeit einen Boom. Grosse Schlagerpartys im deutschen Fernsehen werden von Millionen von Zuschauern verfolgt, ob vor Ort oder vor den Fernsehern.

Nicht selten zu Gast sind da die Schlagerstars Hansi Hinterseer, Francine Jordi und Cristina Maria Sieber. Genau diese heizten am Freitagabend im Congress Center Basel bei «Zauber der Volksmusik» ein. Glam war dabei.

Francine Jordi ist zurück

Francine Jordi ist der Schweizer Schlager-Export schlechthin. Die sympathische Sängerin schaut bereits auf eine jahrelange und erfolgreiche Karriere zurück. Vor einiger Zeit traf die Froh-Natur einen Schicksalsschlag, die Sängerin bekam die Diagnose Brustkrebs. Die Öffentlichkeit erfuhr letztes Jahr von der Krankheit.

Nun möchte Francine Jordi aber wieder nach vorne schauen. Mit ihrem neuen Song «Da geht noch mehr» animiert sie ihre Fans das Positive im Leben zu sehen und zu schätzen. Ende September wird ihr Album «Noch lange nicht genug» folgen.

Hansi Hinterseer – unwiderstehlich

Hansi Hinterseer ist eine Marke für sich. Der Tiroler und ehemalige Profi-Ski-Fahrer ist aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Seine Titel «Du hast mich heut noch nicht geküsst», «Tiroler Berge», «Amore mio» und viele mehr sind weit über die Grenzen seines Heimatlandes bekannt.

In Basel war der 65-Jährige mit brandneuer Musik am Start. Im Gepäck hatte er die Single «Unwiderstehlich». Hansi Hinterseer hat ausserdem einen besonderen Bezug zur Schweiz. Seine Frau Romana, mit der er seit über 30 Jahren verheiratet ist, stammt aus dem Tessin.

Hansi Hinterseer – «Unwiderstehlich»:

(Video: Youtube)

Cristina Maria Sieber

Cristina Maria Sieber ist der neue Stern am Schlagerhimmel. Einigen dürfte ihr Name bereits aus der Bloggerszene ein Begriff sein. Seit 2016 berichtet die 25-jährige Tochter von Fernsehproduzent Max Sieber auf ihrer Homepage über Themen wie Mode, Reisen und Events. Doch schon immer galt ihre Leidenschaft der Musik. Also veröffentlichte die junge Zürcherin ihre erste Single «Hallo». Im November letzten Jahres folgte der Song «Einmal zu viel» aus ihrem Debut-Album «Ich will mehr».

Cristina Maria Sieber – «Hallo»:

(Video: Youtube)

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*