Roger Federer wird auch beim Masters-1000-Turnier in Rom auf Sand zu sehen sein. (Bild: Keystone)

International

Federer tritt auch in Rom an

Roger Federer wird nächste Woche am Masters-1000-Turnier in Rom ein nächstes Sandplatzturnier in Angriff nehmen. Dies teilte der Baselbieter am Samstag mit.

Roger Federer gab seine Teilnahme am Turnier in Rom am Samstag auf den Sozialen Medien bekannt. Der an dritter Stelle gesetzte Federer befindet sich in der unteren Tableau-Hälfte, die vom Spanier Rafael Nadal angeführt wird. Nachdem Federer in der ersten Runde von einem Freilos profitiert, trifft er in Rom entweder auf den Amerikaner Frances Tiafoe (ATP 37) oder João Sousa (ATP 75) aus Portugal.

Nach Setzliste käme es für den Schweizer, der am Freitag bei seinem ersten Auftritt an einem Sandplatzturnier seit drei Jahren in drei Sätzen am Österreicher Dominic Thiem gescheitert war, in der Folge zum Duell mit dem Kroaten Borna Coric (ATP 15).

Bei vier Finalteilnahmen (2003, 2006, 2013 und 2015) konnte Federer in Rom noch nie gewinnen. Zweimal musste er sich dabei dem insgesamt achtfachen Rom-Champion Nadal geschlagen geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*