Der BVB-Bus musste um eine Kollision zu verhindern, eine Vollbremsung einleiten. (Bild: Google Maps)

Baselland

Drei Personen nach 34er-Vollbremsung im Spital

Bei einer Vollbremsung eines 34er-Bus beim Dorenbachkreisel in Binningen verletzten sich am Mittwochabend drei Passagiere. Sie mussten ins Spital.

Wie die Baselbieter Polizei mitteilt, erreignete sich der Vorfall am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr. Der BVB-Bus sei in der Busspur auf der Hauptstrasse in Binningen in Richtung Dorenbachkreisel unterwegs gewesen.

Kurz vor der linksseitigen Einmündung Kernmattstrasse wurde der Bus von einem Personenwagen rechts überholt. Dieser bog unmittelbar vor dem Bus nach links ab und bog in die Kernmattstrasse ein, heisst es in der Mitteilung weiter.

Um eine Kollision mit dem abbiegenden Personenwagen zu verhindern, musste der Buschauffeur eine Vollbremsung einleiten. Dadurch kamen drei Busspassagiere zu Fall und zogen sich Verletzungen zu. Sie mussten durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden.

Beim abbiegenden Fahrzeug handle es sich um einen blauen Kombi. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

1 Kommentar

  1. Warum fuhr dann der BVB Bus noch um den halben Kreisel in die Oberwilerstrasse (Basel) rein mit den verletzten Personen? Es kam auch die Basler Polizei obwohl das Unglück in Binningen passierte..Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*