Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 9. Mai 2019.

Basel

Adela’s Week: Ich verschönere meinen Balkon

Adela zeigt euch immer in der ersten Woche des Monats ihre Beauty-Tipps, was sie zum ersten Date anzieht oder an welche Events sie geht.

Der Frühling steht vor der Tür und wir verbringen immer mehr Zeit draussen. Auch ist es die Zeit, in der viele sich vornehmen, den Balkon einzurichten. Ich auch. Mein Balkon sah aber bis vor Kurzem grauenhaft aus. Eine eiergelb gefärbter Boden, Flecken, die man auch mit den besten Putzmitteln nicht weg bekam und grundsätzlich hatte ich keine Pflanzen, obwohl ich Pflanzen über alles liebe.

Hochdruckreiniger

Zuerst musste ich den Boden mal richtig reinigen. Das ging aber nur mit einem Hochdruckreiniger, denn ich hatte Flecken, die ich trotz sehr aggressiven Putzmitteln nicht weg bekam. Eigentlich könnt ihr einen Hochdruckreiniger für eine gewisse Zeit im Baumarkt mieten. Ich hatte das Glück, dass ein Freund von mir eine solche Maschine besitzt. Wichtig hierbei ist, den Hochdruckreiniger nicht allzu lange über eine Stelle arbeiten zu lassen, da sonst die Farbe darunter weggeht. Danach müsst ihr warten, bis der Boden trocknet.

Bodenfarbe

Mein Balkon hatte vorher ein komisches Eiergelb als Bodenfarbe. Vorher habe ich die Quadratmeter meines Balkons abgemessen. Danach bin ich in den Baumarkt und habe mich für einen grauen Boden entschieden. Passt zu allem. Danach musste ich die Ränder mit Klebeband abdecken, damit ich nicht über den Rand male. Für die Ränder habe ich einen Pinsel gebraucht, die Fläche habe ich danach mit einer Farbrolle bestrichen. Die Farbe trocknete ziemlich schnell. Nach zwei Stunden konnte ich den Balkon bereits wieder betreten.

Blumenladen Senn

Leider habe ich absolut keinen grünen Daumen und ich habe es sogar schon einmal geschafft, dass ein Kaktus eingeht. Deshalb habe ich mir Hilfe bei einem Spezialisten geholt. Die Familie Senn führt seit 1914 ein Blumengeschäft in Binningen. Heiner Senn, der mittlerweile das Geschäft leitet, hat mich auf meinem Balkon besucht und geschaut, welche Plätze sonnig sind und welche eher schattig.

Mit diesen Infos und meiner Farbvorgabe (Pink, Rosa, Violett) hat er für mich Blumen und Töpfe bestellt.

Nach nur vier Tagen lieferte Heiner Senn mir meine Pflanzen und die Töpfe direkt nach Hause und platzierte sie an die richtigen Stellen. Ausserdem gab er mir wichtige Tipps für meine neuen Pflanzen:

Fuchsien: Sind sehr Pflegeleicht und man muss kein Experte sein, um die hübschen Blumen zum Blühen zu bringen. Sie brauchen nicht viel Sonne müssen aber bei Frost rein genommen werden.

Begonien: Brauchen sehr viel Sonne und brauchen im Sommer mehr Wasser. Achten Sie dabei darauf, dass überschüssiges Giesswasser gut abfliessen kann.

Lilly Rose: Ist die kleinste Rose die es gibt. Bevorzugt einen hellen, sonnigen und luftigen Standort, damit die feinen Blätter schnell abtrocknen können wenn es einmal geregnet hat.

Welche Blumen und Pflanzen noch auf meinem Balkon zu finden sind, seht ihr im Video.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*