Featured Video Play Icon
Luftaufnahmen zeigen das Ausmass des Grossbrands im Wiesental. (Video: badischezeitung/Youtube)

Region

Grossbrand auf Bauernhof im Wiesental

In Gresgen im Wiesental (D) hat am Sonntag ein Grossbrand auf einem Bauernhof gewütet. Das Haus wurde stark beschädigt.

Die Rettungskräfte wurden am Sonntagnachmittag gegen 13.40 Uhr informiert, dass der Dachstuhl eines Hauses brennt. Als die Feuerwehr beim Bauernhof in Gresgen im Wiesental (D) eintraf, stand dieser bereits in Vollbrand. Trotz sofortiger Löschmassnahmen seien grosse Teile des Gebäudekomplexes zerstört oder stark beschädigt worden, teilte die deutsche Polizei am Montag mit.

Gasflaschen gesichert

Die Löscharbeiten waren schwierig, weil sich gelagerte Hackschnitzel immer wieder entzündeten. Ein Bagger musste anrücken, um die Glutnester zu löschen. Eine weitere Herausforderung für die Rettungskräfte waren Gasflaschen, die sie bergen und kühlen mussten. Der Einsatz dauerte bis gegen 20 Uhr abends an. Ein Grossaufgebot aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst war vor Ort.

Ermittlungen aufgenommen

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 500’000 Euro. Der ausgebrannte Bauernhof besteht aus einem Wohn- und einem Ökonomiegebäude sowie einem Lagerschuppen. Polizei und Kriminaltechnik haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Hof nicht bewohnt. Auch eine Ferienwohnung im Gebäude sei ungenutzt gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant