Featured Video Play Icon

Region

Erfolgreicher Handballnachwuchs

Zwei Tage, zwei Erfolgserlebnisse und eine phänomenale Stimmung prägten ein grossartiges Wochenende für den Junioren-Handball in der Region.

Das vergangene Wochenende war für die Junioren Handball Nordwest – Leistungszentrum und ihre drei HSG Nordwest Elite Mannschaften äusserst erfolgreich. In der an beiden Tagen gut besuchten Sporthalle Birsfelden sorgten viele Zuschauer für Stimmung und verwandelten die Heimhalle der Nordwestschweizer Junioren in ein Tollhaus. Es resultierten zwei Heimerfolge, welche den ältesten Junioren die sensationelle Wende im Duell mit Suhr Aarau und den U17-Junioren eine gute Ausgangslage für das Rückspiel vom kommenden Sonntag in Winterthur bescherten.

U19 Elite schafft die grosse Wende gegen Suhr Aarau

Nach dem Hinspiel von vergangener Woche musste die U19 ein 24:31-Handicap wettmachen. Das Spiel begann mit drei schnellen Toren und einer 3:1-Führung für die Gäste. Mit einer deutlich verbesserten Deckungsleistung, einem sehr starken Leo Grazioli im Tor der Nordwestschweizer und verschiedenen Leistungsträgern, die im Vergleich zum Hinspiel wie verwandelt erschienen, dominierte die U19 von diesem Zeitpunkt an aber das Spiel. Mit fortlaufender Spieldauer konnte der Vorsprung ausgebaut werden und speziell zwischen der 19. (11:10) und der 36. Spielminute (20:11) setzte sich das Heimteam entscheidend ab. Dem hatten die nun deutlich verunsicherten Gäste nichts mehr entgegen zu setzen. Von allen Positionen blieb das Heimteam gefährlich und landete letztlich einen verdienten 30:21 Erfolg, welcher in der Endabrechnung den Schweizermeister-Titel in der ältesten Juniorenkategorie bedeutete. Herzliche Gratulation an das ganze Team und den Staff der HSG Nordwest U19. Nach den Titeln in den Kategorien U17 & U15 vor zwei Jahren gewinnen die Nordwestschweizer Handballer der HSG Nordwest den ersten Titel in der ältesten Juniorenkategorie. Ein Erfolg, welcher ein weiteres Resultat aus dem Aufbau einer starken Juniorenbewegung in der Region ist und so nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

U17 Elite gewinnt das Hinspiel

Am Sonntag holten sich die U17 Junioren der HSG Nordwest mit einem 29:27 Hinspiel-Sieg gegen Pfadi Winterthur eine gute Ausgangslage für das Rückspiel vom kommenden Sonntag, 12. Mai in Winterthur (Spielbeginn 14:00 AXA Arena).

Über praktisch die gesamte Spieldauer lag das Heimteam in Führung. Nachdem die Winterthurer nach rund 20 Spielminuten ihre Deckung umstellten und sich mit einer offensiveren Einzelbewachung um Jan Reichmuth kümmerten, kamen die Gäste in der 43. Minute zum Ausgleich. Darauf konnte die HSG aber gut reagieren, setzte sich nochmals ab und führte phasenweise mit 4 Toren. Da sich aber zwei Teams auf Augenhöhe begegneten, schmolz der Vorsprung nochmals auf zwei Tore, lässt aber für das Rückspiel alle Chancen offen. Es wird spannend zu beobachten sein, welche Lehren die Teams aus dem Hinspiel ziehen und wie sich dies auf das entscheidende Rückspiel auswirken wird.

Wie schon am Vortag bei der U19 Elite unterstützen viele Zuschauer die beiden Mannschaften und sorgten für eine stimmungsvolle Atmosphäre, welche die ambitionierten Junioren beider Teams mit einem engagierten und emotionalen Spiel würdigten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*