Wie wohl die Tulpen die kalte Nacht überstehen? (Bild: Keystone)

Region

Kaltfront über der Schweiz bringt Frostgefahr

Der winterliche Einbruch im Mai könnte in der Nacht auf Montag vereinzelt Bodenfrost mit sich bringen. Das meldet SRF Meteo.

Es könnte sich lohnen, den heimischen Gemüsegarten zu schützen. Denn über Nacht droht der Region vereinzelt Bodenfrost. «In der Nacht wird es teilweise klar und es kühlt auf 1 bis örtlich -3 Grad ab», schreibt der Wetterdienst SRF Meteo.

Auch meteocentrale.ch warnt auf Twitter:

Wer also seinen heimischen Ernteertrag nicht von der Natur schmälern lassen will, tue gut daran, die bodennahen Beete zu schützen. Morgen soll es dann ein Sonnen-Wolken-Mix mit Temperaturen zwischen 9 und 13 Grad geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*