Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 30. April 2019

Basel

Champions League, Europa League oder wieder nichts?

Seit letztem Samstag ist klar, dass Rotblau sich den zweiten Platz in der Liga definitiv gesichert hat. Europäisch ist der FCB deshalb noch nicht fix dabei.

Falls Rotblau den Cup gewinnen würde, wäre man eigentlich direkt für die Europa League qualifiziert. Doch da der FC Basel nun definitiv Zweiter bleiben wird, kann Rotblau sich noch für die Champions League qualifizieren und somit ist der sichere Europa League Platz futsch.

Der lange Weg nach Europa

Nach einer Saison Pause vom europäischen Geschäft, will der FC Basel in der kommenden Saison wieder dabei sein, wenn möglich sogar in der Champions League. Doch der Weg in die Champions League Gruppenphase ist lang, ganze sechs Spiele trennt Rotblau von diesem Ziel.

Der FCB muss mindestens die erste Runde überstehen, um mindestens einen Startplatz in der Europa League zu haben. Ansonsten müsste man auch dort noch in die Qualifikation. Im letzten Jahr ist Rotblau dort an Limassol gescheitert. Das will der FCB in der kommenden Saison unbedingt vermeiden.

Im Vergleich zu der Schweizer Liga geht es in den anderen Europäischen Ligen spannender zu und her. So kann man auch noch nicht genau sagen, wer denn der Gegner von Rotblau sein wird. Momentan sieht es so aus, dass der Gegner Viktoria Pilsen (Tschechien), Galatasaray Istanbul (Türkei) oder LASK Linz (Österreich) heissen wird. Gegen jedes der drei Teams würde es mit Sicherheit ein spannendes Duell geben.

Kommt es zur Schweizer Premiere?

Bei einem allfälligen Weiterkommen wird es dann noch schwerer für Rotblau. Dort kommen dann unter anderem auch die Teams aus Frankreich, Russland, Portugal und Belgien hinzu.

In die Champions League kommen nur die besten 32 Mannschaften, wenn der FCB auch dazugehören will, muss er einen oder mehrere grössere Namen bezwingen.

Falls Rotblau die Champions League Gruppenphase erreichen würde, wäre das Team von Marcel Koller voraussichtlich in Lostopf zwei oder drei, in der Europa League in Topf 1 oder 2.

Im Gegensatz zum FC Basel müssen die Berner Young Boys nur die Playoffs überstehen um zum zweiten Mal in Folge in der Champions League spielen zu können. Bis jetzt haben es jedoch noch nie zwei Schweizer Teams gleichzeitig in die Champions League geschafft, vielleicht ja in der nächsten Saison.

1 Kommentar

  1. Warum ist es klar das bei einem Cupsieg Thun die direkte Qualifikation für die Euroleague erhält? Es erbt nicht der Verlierer des Cupfinals sondern der Tabellen dritte die direkte Qualifikation!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*