Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 27. April 2019.

Schweiz

Mehrwertsteuer erst ab 175 Euro zurück

Schweizer Einkaufs-Touristen sollen in Zukunft nur Mehrwertsteuer zurückerhalten, wenn sie für mindestens 175 Euro eingekauft haben.

Schweizer erledigen in Deutschland ihre Lebensmittel- und Kosmetik-Einkäufe und erhalten dafür Mehrwertsteuer zurück. Nun will der deutsche Finanzminister Olaf Scholz eine Bagatellgrenze einführen.

In Zukunft solle den Schweizer Konsumenten die Mehrwertsteuer erst bei Einkäufen in der Höhe von mindestens 175 Euro rückerstattet werden. Das Ziel von Scholz ist, den administrativen Aufwand an den Deutschen Zollämtern zu verringern.

Formel «Deutschland gleich günstig»

Der Präsident des Gewerbevereins Rheintal-Studenland Stefan Haus meint gegenüber der «bz», dass die Konsumenten nicht abgeschreckt würden von der Bagatellgrenze. Er erwarte das Gegenteil, nämlich dass die Konsumenten mehr einkaufen würden, da sie denken sie profitierten mehr.

Franziska Bircher, Präsidentin von Gewerbe Region Frick-Laufenburg, meint die Formel «Deutschland gleich günstig» sei zu sehr in den Köpfen der Konsumenten verankert. Sie sagt, dass das Kaufverhalten sich nicht gross verändere. Zudem nähmen Schweizer mehr Weg und Benzinkosten auf sich, obwohl die Preise in Deutschland gar nicht mehr so unterschiedlich von denen in der Schweiz seien.

Fabnziska Bircher ist ausserdem der Meinung, die Mehrwertsteuer solle komplett abgeschafft werden. Zudem sei der Einkaufstourismus aufgrund der Online-Portale und der Grossverteiler eher rückläufig.

Widerstand auch in Deutschland

Aber auch in Deutschland gibt es Widerstand gegen die geplante Bagatellgrenze des deutschen Finanzministers. Insbesondere Politiker in Weil und Lörrach lehnen den Plan von Olaf Scholz ab, wie die Badische Zeitung schreibt. Die Politiker fürchten, dass die Läden im Süddeutschen Raum mit der Bagatellgrenze Schweizer Kunden verlieren werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant