Die Opfer wurden bei der Unteren Weid in Riehen angegriffen. (Bild: Google Streetview)

Basel

Zwei Männer niedergeschlagen und ausgeraubt

Am späten Donnerstagabend wurden in Riehen ein 18- und ein 20-Jähriger von drei Unbekannten ausgeraubt. Die Täter klauten ein Handy und flüchteten.

Die beiden Männer waren am Donnerstagabend gegen 23:15 Uhr vom Bahnhof Riehen her in Richtung ihres Wohnortes unterwegs, als sie bei der Unteren Weid plötzlich von drei Unbekannten angegriffen wurden. Diese schlugen mehrfach auf ihre Opfer ein und drückten sie zu Boden, schreibt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in einer Mitteilung.

Dann raubten die Täter ein Handy und flüchteten in Richtung Immenbachstrasse. Eine Fahndung verlief bislang erfolglos. Die Polizei sucht nach den drei Unbekannte. Die Täter wurden wie folgt beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise.

  1. Unbekannter, 18-21 Jahre alt, ca. 185 cm gross, weisse Hautfarbe, südländischer Typ,
    schlanke Statur, sprach Schweizerdeutsch, schwarze Haarfarbe, trug dunkle Kleider und
    schwarze Mütze
  2. Unbekannter, 18-21 Jahre alt, ca. 180 cm gross, weisse Hautfarbe, schlanke Statur, sprach
    Schweizerdeutsch, dunkelblonde Haarfarbe, trug dunkle Kleider
  3. Unbekannter, 18-21 Jahre alt, ca. 180 cm gross, weisse Hautfarbe, südländischer Typ,
    schlanke Statur, sprach Schweizerdeutsch, schwarze Haarfarbe, trug dunkle Kleider

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*