Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 26. April 2019.
Basel

FCB-Fans wollen mit selbst gedruckten Tickets an Cupfinal

Die Muttenzerkurve hat genug von den Ticketpreisen im Cup. Sie will ohne gültige Billetts an den Cup-Final und rufen zur individuellen Anreise auf.

Der Zoff ist vorprogrammiert: Nach dem gestrigen Sieg gegen den FC Zürich ruft jetzt die Muttenzerkurve auf ihrer Homepage zu einer Protest-Aktion auf. Unter dem Titel «Dr Cup ghört uns» künden die Fans an, für den Final am 19. Mai keine offiziellen Matchtickets zu kaufen, sondern die eigenen Billette zu verkaufen. Der Grund: überhöhte Preise und das Aufzwingen eines ÖV-Kombiticket für das Finalspiel.

Das eingenommenen Geld soll dann vor dem Stade de Suisse dem Schweizer Fussball Verband (SFV) übergeben werden in der Hoffnung, dass dieser den Fans den Zutritt ins Stadtion erlaubt. Weiter rufen sie alle FCB-Fans dazu auf, individuell nach Bern zu reisen, das heisst, nicht mit dem Extra-Zug.

Protest gegen Preispolitik

Diese Aktion ist eine Weiterzug des Protestes der Fans auf die Preispolitik und die Kombitickets, die bereits im Vorfeld von der Muttenzerkurve kritisiert wurde. Ein Ticket kostet in der Fankurve am Cupfinal 50 Franken, auf der Tribüne 100 und 120 Franken. Die von den Fans gedruckten Tickets sollen 25 bzw. 45 Franken kosten. «Uns ist bewusst, dass wir uns mit dieser Aktion weit aus dem Fenster lehnen», heisst es weiter.

Die Thematik sei komplex und betreffe nicht nur den Cup-Final, sondern auch den ganzen Wettbewerb. «Mit unserer Aktion werden wir viele Leute vor den Kopf stossen», schreibt die Muttenzerkurve weiter. «Ab und zu braucht es aber genau das, damit etwas in Bewegung kommt.»

Hohe Sicherheitskosten

Der SFV nahm bereits Stellung zu früheren Protesten im Zusammenhang mit den Cup-Ticketpreisen, als die letzten vier im Cup verbleibenden Fangruppen bei den Halbfinalspielen mit Banner protestierten. So sei es für den Verband nicht möglich, die Tickets günstiger abzugeben.

Auch mit den jetzt angesetzten Preisen rechne man mit einem Verlust. Als Grund wurden die hohen Sicherheitskosten angegeben, welches das Spiel mit sich bringen würde.

1 Kommentar

  1. …… super Idee mit diesen selbgedruckten Tickets.. Zoff vorprogrammiert..Unsere ober intelligenten MK-FCB-Fans..dürfen sich eben alles erlauben…Ich habe keine Lust mehr in Bern dabei zu sein..Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel