Featured Video Play Icon

Baselland

Lastwagen-Chauffeur übersieht Fiat Punto

Heftige Kollision am Mittwoch auf der Bruderholzstrasse: Ein Lastwagen-Chauffeur übersah beim Spurwechsel einen Fiat Punto. Verletzt wurde niemand.

Laut der Baselbieter Polizei fuhr der 35-jähriger Lenker eines Sattelschleppers auf der Bruderholzstrasse durch den Lange Heid-Tunnel in Richtung Muttenz. Nach dem Tunnel beabsichtigte er, im zweispurigen Bereich auf die rechte Fahrbahn zu wechseln. Dabei übersah er einen auf der rechten Fahrbahn fahrenden Personenwagen und es kam zur Kollision.

Der Sattelschlepper schob anfänglich den Personenwagen noch einige Meter vor sich her, bevor die beiden Fahrzeuge auf der linken Fahrbahn an der Leitplanke zum Stillstand kamen.

Niemand verletzt

Personen wurden keine verletzt. Die 55-jährige Lenkerin des Personenwagens wird laut Mitteilung selbständig zur Kontrolle einen Arzt konsultieren.

Durch die Kollision floss beim Sattelschlepper eine grössere Menge Dieselöl aus dem Tank, das von der Feuerwehr und ABC-Wehr gebunden werden musste.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Bruderholzstrasse ab dem Kreisel Reinacherstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Dies führte zu entsprechenden Rückstaus und Wartezeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant