Featured Video Play Icon
Sportchef Chris Stöcklin mit seiner Einschätzung vor dem Spiel gegen den FCZ. (Video: Telebasel)

Schweiz

«Auch der FCZ ist heiss auf dieses Spiel»

Am Donnerstag geht das Cup-Halbfinalspiel zwischen dem FCZ und dem FCB über die Bühne (Anpfiff 20.15h). Marcel Koller hat sein Team darauf eingestellt.

Endlich geht es in einem FCB-Spiel wieder um etwas: das Erreichen des Cup-Finals. Damit könnte der FC Basel in dieser verkorksten Saison tatsächlich noch ein Titel gewinnen.

Die Form spricht für den FCB

Der Telebasel Sport Beitrag vom 24. April 2019.

Für den Cup-Titel brauchen die Basler einen Sieg gegen den FCZ. Die Formkurve spricht dabei ganz klar für den FCB: Noch immer sind die Basler in dieser Rückrunde ungeschlagen. Dagegen sind die Zürcher auf den achten Rang abgerutscht.

Trotzdem wisse man nicht, wie der FCZ aufspielen wird, sagt Trainer Marcel Koller. «Durch Verletzungen und Sperren spielen sie auch noch in veränderten Positionen. Ich glaube aber, dass sie richtig heiss sein werden. Es ist klar, dass sie den Heimvorteil ausnutzen wollen. Ich glaube, das Trainerteam wird sie so instruieren, dass sie einfach alles raushauen müssen», so der FCB-Trainer.

Marcel Koller hat sein Team eingestellt

Alles raushauen muss auch der FC Basel. Dies gab Marcel Koller seinen Spielern sicherlich mit auf den Weg. Er will bei seiner Mannschaft die Qualität sehen: «Für uns ist es wichtig, dass wir ihnen nicht zu viel Zeit und nicht zu viel Atem geben. In der Rückrunde sind wir noch ungeschlagen, das gibt natürlich Selbstvertrauen. Das müssen wir zeigen. Das müssen wir mit schnellem Spiel und mit guten Ball-Stafetten auf den Platz bringen», sagte Koller.

Bringt der FCB dies auf den Platz, dann sollte der Weg für den Einzug in den Cupfinal frei sein. Fraglich für einen Einsatz ist Eder Balanta. Er musste gestern noch ein Einzeltraining absolvieren. Ausser dem gesperrten Taulant Xhaka, stehen Marcel Koller sonst alle Spieler zur Verfügung.

Verfolgen Sie das Cup-Halbfinalspiel im Live-Ticker am 25. April 2019 ab 20:15 Uhr auf telebasel.ch oder in der App. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*