Der Europa-Park warnt auf Facebook und Co. vor einem falschen Wettbewerb. (Screenshot: Facebook)

Region

Fake-Wettbewerbe nerven Europa-Park

Zur Zeit kursiert ein falscher Wettbewerb im Netz, welcher mit Freikarten des Europa-Parks lockt. Doch der Link ist nur an den Daten der User interessiert.

Mit acht Freikarten mit der ganzen Familie in den Europa-Park. Dies wünschten sich viele User im Netz und tappten in die Datenfalle. Nun warnt der Freizeitpark vor dem illegalen Wettbewerb unter ihrem Namen.

Fake!

«Derzeit kursiert ein Fake-Gewinnspiel, bei welchem es angeblich Europa-Park Freikarten zu gewinnen gibt», warnt der Europa-Park auf den Sozialen Medien. Der eigentliche Grund für den Wettbewerb sei, an die Daten der User zu gelangen, also eine sogenannte Phishing-Aktion. «Bitte nicht daran teilnehmen!», ruft der Europa Park auf.

Eine Sprecherin sagt gegenüber «20 Minuten», dass man bereits «alle möglichen Schritte eingeleitet» habe, um Gewinnspiele dieser Art zu stoppen. Zudem würde der Europa-Park nie seine Fans auffordern, eine Seite zu teilen.

Der Europa-Park sei regelmässig Opfer solcher Betrügereien. Ähnliche Phishing-Aktionen wurden jüngst auch auf WhatsApp durchgeführt. Die Adress-Seiten der Internetseiten wechseln dabei laufend.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*