(Keystone)

Schweiz

Volleyball im Ticker: Sm’Aesch Pfeffingen vs. Viteos NUC

Im Playoff-Final standen sich heute Sm'Aesch Pfeffingen und Viteos NUC zum dritten Mal gegenüber. Die Neuenburgerinnen gewinnen in drei Sätzen.
Spielstand Sm'Aesch Pfeffingen gegen Viteos NUC
Sm'Aesch Pfeffingen Aufschlag
Ende
Viteos NUC

24:26 | 24:26 | 21:25

NUC gewinnt Spiel 3

Die Neuenburgerinnen gewinnen das dritte Spiel in drei Sätzen (26:24, 26:24, 25:21) und haben nun zwei Matchbälle, um sich den Schweizer Meister Titel zu sichern. Sm’Aesch Pfeffingen braucht eine Steigerung, damit sie das entscheidende, letzte Spiel erzwingen können. Das nächste Spiel findet diesen Mittwoch um 19:30 Uhr in Neuenburg statt.

Sm'Aesch mit dem Rücken zur Wand

NUC fehlt nur noch zwei Punkte um den Match zu gewinnen. Sm’Aesch ist also gefordert.

Die Spannung ist enorm

Auch im dritten Satz ist es eine sehr knappe Angelegenheit. Die Führung wechselt immer wieder.

Sm'Aesch macht schlechter Start wieder wett und führt nun

Grossartige Steigerung im dritten Satz von Sm’Aesch. Nach 0:4 Rückstand führen die Baselbieterinnen nun mit 9:7.

Wieder ein schlechter Start von Sm'Aesch

Die Baselbieterinnen starten wieder schlecht: Gleich mit 0:4 ziehen die Neuenburgerinnen weg.

Der dritte Satz geht los

Nun beginnt der dritte Satz. Sm’Aesch Pfeffingen muss ihn unbedingt gewinnen, um im Spiel zu bleiben.

Auch der zweite Satz geht an NUC

Die Neuenburgerinn gewinnen auch den zweiten Satz knapp mit 24:26. Damit fehlt ihnen noch einen Satzgewinn. Der erste Satz war gleich wie der Zweite. Die Baselbieterinnen verschliefen jeweils die Startphase, konnten sich dann aber steigern. Der Satzball konnten sie aber nicht verwerten. Im Gegenteil zu den Neuenburgerinnen: Sie holten beide Sätze jeweils mit nur einem Satzball.

Sm'Aesch führt erstmals im zweiten Satz

Wieder konnten sich die Baselbieterinnen steigern und übernehmen nun sogar die Führung mit 22:21.

Sm'Aesch gleicht wieder aus

Wie im ersten Satz kommt Sm’Aesch Pfeffingen wieder heran und gleicht zum 16:16 aus.

Schlechter Start in den zweiten Satz von Sm'Aesch

Wieder gelingt den Baselbieterinnen den Start in den Satz nicht richtig. Neuenburg hat die Nase vorn – 6:11 für NUC.

Der zweite Satz geht los

NUC hat den ersten Service im zweiten Satz.

NUC gewinnt den ersten Satz mit 24:26

Trotz einer sehenswerten Steigerung verliert Sm’Aesch Pfeffingen den ersten Satz zuhause ganz knapp. Die Baselbieterinnen hatten sogar einen Satzball, den sie aber nicht verwerteten. Die Neuenburgerinnen holen sich den Satz gleich bei der ersten Möglichkeit.

Führung übernommen

Die Baselbieterinnen finden den Anschluss und gleichen zum 18:18 aus. Unglaublich wie Sm’Aesch Pfeffingen zurück gekommen ist. Mit einem Ass führt nun Sm’Aesch Pfeffingen erstmals.

Wieder ein wenig gefangen

Sm’Aesch Pfeffingen fängt sich nach dem schlechten Start wieder ein wenig und schliesst bis auf drei Punkte auf – 15:18.

Schlechter Start von Sm'Aesch Pfeffingen

Die Baselbieterinnen finden zu Beginn kaum ins Spiel. Schnell gehen die Neuenburgerinnen mit 4:12 in Führung.

Das Spiel beginnt

Es geht los. Der erste Service gehört Sm’Aesch Pfeffingen.

Die Ausgangslage

Sm’Aesch Pfeffingen und Viteos NUC spielen gegeneinander die Playoff-Final-Serie. Wer von fünf Spielen mehr gewinnen kann darf sich dann Schweizer Meister nennen.

Heute findet das dritte Spiel zwischen den Baselbieterinnen und den Neuenburgerinnen statt. Die beiden vorherigen Partien konnte sich jeweils das Heimteam sichern und deshalb steht es in der Serie auch 1:1 Unentschieden.

Der Sieger von heute kann sich schon mal in eine gute Ausgangslage bringen und müsste dann nur noch ein Spiel gewinnen. Deshalb wird dieses Spiel sehr wichtig sein. Sm’Aesch Pfeffingen hat heute wegen dem Heimvorteil die besseren Karten.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant