Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 21. April 2019.

Basel

Die Statistik spricht für Rotblau

Es ist das bislang wichtigste Spiel der Saison: Der Cup-Halbfinal gegen den FCZ. Die Statistik und auch die Form sprechen für Rotblau.

Es kann einer dieser Fussballabende werden. Einer, den man aus Basler Sicht lange vermisst und ersehnt hat. Im Cup-Halbfinal am Donnerstag interessiert niemanden mehr, wer wo in der Tabelle steht. Es geht einzig und allein darum, in den Cupfinal einzuziehen. Eine verkorkste Saison doch noch zu retten.

Statistik pro Rotblau

Statistisch hat Rotblau die Nase klar vor dem Rivalen. In der Liga hat der FCB zwei der drei Duelle für sich entschieden. Nur im August, also Anfang Saison, musste man sich im Letzigrund mit einem Remis zufrieden geben.

Das gleiche Bild zeichnet sich ab, wenn man zurückblickt auf das letzte Aufeinandertreffen im Cup: Am 2. März 2017 fand das letzte Duell zwischen den beiden Teams im St. Jakob-Park statt. Es war das Viertelfinale. Das Spiel endete 3:1 für Rotblau. Nur eine Cup-Niederlage musste der FCB in den letzten zehn Jahren gegen den FC Zürich erleiden – das war aber eine bittere. Nämlich im Final 2014.

Moral pro Rotblau

Auf dem Papier scheint die Favoritenrolle also schnell verteilt. Der FC Basel hat sich mit dem Sieg im Wallis zurück auf die Siegerstrasse katapultiert. Der FC Zürich hingegen tauchte im Tessin bei Lugano und schlittert weiter in die Krise. Die statistische und moralische Ausgangslage könnte unterschiedlicher nicht sein. Und trotzdem: Es ist Cup. Es ist zeitgleich der Klassiker. Da kann schlicht alles passieren.

Verfolgen Sie das Cup-Halbfinale am Donnerstag, 25. April 2019, ab 20:15 Uhr im Live-Ticker auf telebasel.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant