Bei einem Hausbrand in Zell gab es zwei Verletzte. (Bild: Google Maps)

International

Hausbrand fordert zwei Verletzte

In der Nacht auf Mittwoch brach in Zell im Wiesental ein Feuer aus. Zwei Personen wurden verletzt.

Die Lörracher Feuerwehr wurde auf ein Feuer in einem Dachgeschosszimmer hingewiesen, doch bei ihrem Eintreffen brannte bereits der gesamte Dachstuhl
des Holzhauses. Dies teilte die deutsche Polizei am Mittwoch mit. Der Bewohner wurde mit Brandverletzungen in ein Spital eingeliefert. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten von einem herabfallenden Balken leicht verletzt.

Der Dachstock sei komplett ausgebrannt, schreibt die Polizei weiter. Wie gross der Schaden ist, sei noch unklar und wird bei Tageslicht begutachtet. Zudem wird abgeklärt, ob die anderen Wohneinheiten noch bewohnbar sind.

Die restlichen Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Laut Polizei wurden die Bewohner vom Bürgermeister in Notunterkünften untergebracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant