Die Kathedrale liegt in Schutt und Asche. Als Zeichen der Solidarität haben heute Kirchenglocken in ganz Frankreich geläutet. (Bild: Keystone)

International

Glocken in ganz Frankreich läuten

Nach dem verheerenden Brand in Notre-Dame haben am Mittwochabend die Kirchenglocken in ganz Frankreich geläutet.

Die Glocken der Gotteshäuser läuteten um Punkt 18.50 Uhr – zu diesem Zeitpunkt wurde der Brand in dem weltberühmten Wahrzeichen am Montagabend entdeckt. Die französische Bischofskonferenz hatte die Kathedralen im Land dazu aufgerufen. Die Diözesen wollten so ihre Solidarität mit der Pariser Diözese zum Ausdruck bringen.

Zahlreiche Menschen versammelten sich etwa vor der Pariser Kirche Sacré-Cœur im Touristenviertel Montmartre, der Kathedrale St. André in Bordeaux oder vor dem Strassburger Münster und hielten dort inne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*