Katja Jutzi ist seit 15 Monaten interimistische Generalsekretärin der BUD. (Bild: Google Maps)

Baselland

Personelle Wechsel im Generalsekretariat der BUD

In der Bau- und Umweltschutzdirektikon (BUD) des Kantons Baselland wird Katja Jutzi definitiv neue Generalsekretärin.

Katja Jutzi ist nach neun Jahren in der Rechtsabteilung seit 15 Monaten interimistische Generalsekretärin der BUD. Nun wählte die Regierung die 41-jährige promovierte Juristin definitiv in dieses Amt, wie die BUD am Dienstag mitteilte.

Neuer stellvertretender BUD-Generalsekretär wird Nico Buschauer, der seit Mitte 2018 für die Kommunikation zuständig ist. Der 37-Jährige wird in der neuen zusätzlichen Funktion Nachfolger von Markus Stöcklin, der Ende Juni in den vorzeitigen Ruhestand tritt und damit auch als Leiter der Rechtsabteilung aufhört.

Die Leitung der Rechtsabteilung übernimmt per 1. Juli Stöcklins bisheriger Stellvertreter Andres Rohner. Der 56 Jahre alte Jurist und Forstingenieur ETH arbeitet seit 20 Jahren in der Rechtsabteilung der BUD.

Neuer Vorsteher der BUD wird Mitte Jahr Isaac Reber. Der grüne Regierungsrat hatte sich nach den Wahlen vom 31. März nach acht Jahren als Sicherheitsdirektor für einen Departementswechsel entschieden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant