Featured Video Play Icon
Das Telebasel Wetter vom 14. April 2019.

Schweiz

Der Frühling kommt zurück

Die bittere Kälte vom Wochenende ist überstanden. Mit der neuen Woche kommt der Frühling zurück – und bleibt über Ostern.

Gute Neuigkeiten zum Wochenstart: Der Frühling ist zurück. Die Temperaturen steigen im Laufe des Tages auf rund 16 Grad, die Sonne drückt die Wolken zur Seite und strahlt auf die Schweiz herunter. Nach einem garstig-kalten Wochenende werden wir hierzulande in den kommenden Tagen mehr als entschädigt. «Der Frühling gibt sein Comeback», sagt Klaus Marquardt vom Wetterdienst Meteonews gegenüber Telebasel.

Keine Wetterkapriolen an Ostern

Am Montagmorgen sei noch mit etwas Hochnebel zu rechnen, so der Meteorologe. Schon zur Mittagszeit komme aber die Sonne hervor und es werde warm. Das bleibt laut Prognosen dann auch so. Mit Regen ist nur vereinzelt zu rechnen – und wenn, dann auf wenige Tropfen beschränkt. «Am Dienstag und am Mittwoch könnte es nochmals ein paar Regentropfen geben, aber es bleibt mild», so Klaus Marquardt.

(Screenshot: Meteonews.ch)

Die Region Basel und die Schweiz erhalten in diesen Tagen den Frühling nicht nur zurück – er bleibt auch. Und zwar über Ostern. Die Prognosem von Meteonews sind sonnig: «Am Gründonnerstag und am Karfreitag wird es schön bei rund 20 Grad», sagt Wetterfrosch Marquardt voraus. Auch der Himmel zeige sich mehrheitlich von seiner blauen Seite, Wolken gebe es nur wenige. Am Ostersonntag könnte es Schauer geben, aber die Temperaturen bleiben auch an diesem Tag mild. «An Ostern wird es keine Wetterkapriolen geben», fasst Marquardt zusammen. Das gelte auch für den Ostermontag.

Im Norden schöneres Wetter als im Süden

Wer über die Feiertage in den Süden fährt, kommt zwar auch in den Genuss schönen Wetters. Die Reise könnte man sich aber auch sparen. Denn ein Südwind bläst Wolken und Feuchtigkeit in die Alpensüdseite. «Somit wird in den kommenden Tagen auf der Alpennordseite tendenziell schöneres Wetter herrschen», stellt Klaus Marquardt in Aussicht.

Und wer sich nun fragt, ob er die dicke Jacke und die Winterreifen doch noch griffbereit halten soll, kann beruhigt sein: Diese könne man langsam aber sicher verstauen, sagt der Meteorologe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant