Featured Video Play Icon
Das Telebasel Mash vom 11. April 2019.

Basel

Mash in der Kult-Dönerbude «Steinen Grill»

In der neusten Ausgabe von Mash hat unsere Reporterin den Dönerladen «Steinen Grill» besucht. Zudem gibt es Tipps gegen Liebeskummer und einen Getränke-Test.

Döner Kebab ist ein überaus beliebtes Essen. Egal ob mit Kalb, Poulet, Feta oder Falafel. Der Döner ist bei uns so etabliert wie die Pizza in Italien. Besonders in Basel gibt es einige Döner-Hotspots, beispielsweise an der Heuwaage.

Dort, neben diversen Nachtclubs und Bars, lädt das Kultlokal «Steinen Grill» während beinahe 24 Stunden zu türkischem Fast Food ein. Jüngst wollte der Döner-Fachverband sogar eine Lehre als Döner-Fachverkäufer anbieten. Aus diesem Grund verwandelte sich Mash-Reporterin Selina für einen ganzen Freitagabend in eine Döner-Verkäuferin und lernte das Handwerk kennen.

«Fleisch rasieren» und «Ohne Scharf»

Rund 3000 Döner-Imbissbuden in allen verschiedenen Variationen gibt es in der Schweiz. Im «Steine Grill» erwartet Selina eine harte Prüfung. Dönerfleisch schneiden tauft sie kurzerhand zum «Fleisch rasieren» um. Doch die Profis sind positiv angetan ob ihren Fähigkeiten. Deshalb darf die Mash-Reporterin auch gleich den Pausendöner ihres Chefs zubereiten.

Die Partygänger kommen oft spät nach Mitternacht zum «Steinen Grill». «Nach dem Ausgang in einen Döner beissen ist herrlich», sind viele überzeugt. Und: «Der Döner schmeckt nach der Party besser als vorher». Dieser Meinung sind wir auch, denn mit einem Zwiebelgeruch hätten wohl die wenigsten auf der Tanzfläche Freude.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*