Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam-Beitrag vom 8. April 2019.

Baselland

Nazareth rockten das Z7

Mit «Tattooed on my Brain» haben Nazareth bereits das 24. Studioalbum veröffentlicht. Am Donnerstag war die schottische Band zu Gast in der Konzertfabrik Z7.

NazarethNazareth sind mit ihrer «50th Anniversary»-Tour unterwegs und machten am Donnerstag Halt in der Konzertfabrik Z7 in Pratteln. Glam traf das Gründungsmitglied Pete Agnew vor dem Konzert zum Interview.

Eine Kostprobe des Nazareth-Konzerts:

(Video: Telebasel)

Der 72-jährige Bassist steht schon seit über 50 Jahren auf der Bühne mit Nazareth. Damals war vieles anders als heute – zum Beispiel das Fliegen. «Früher war das Fliegen noch etwas Spezielles, man wurde exklusiv behandelt.» Heute sei es normal und man könne nur hoffen, dass man das Gepäck wieder zurückbekomme. «Früher liebten wir es im Flugzeug, heute hassen wir es», so Pete Agnew.

«Das beste Nazareth-Album»

«Tattooed on my Brain» ist das 24. Album der Band. Für Pete Agnew sei es das beste, das er je veröffentlicht hat: «Es ist das erste Mal, dass ich die Musik für mich zuhause höre». Früher habe er das nicht getan.

Es ist das erste Album mit dem neuen Sänger Carl Sentance. «Tattooed nn my Brain» sei auf viele positive Rückmeldungen gestossen. Der Basler Yann Rouiller hat das Album produziert, erzählt Pete Agnew im Interview mit Glam:

(Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant