Featured Video Play Icon
Freude herrscht beim RTV Basel. (Video: Telebasel)

Basel

«Das ist einfach ein geiles Gefühl»

Der RTV Basel schafft den Ligaerhalt in der NLA. Die Basler bezwangen im Entscheidungskampf Fortitudo Gossau. Die Stimmen und Emotionen nach dem Spiel.

Die Emotionen auf Seiten der Basler sind greifbar nach dem kapitalen Sieg gegen Fortitudo Gossau. Der Ligaerhalt ist geschafft. «Ein geiles Gefühl», meint Dennis Krause kurz nach dem Spiel.

Zuversicht von der ersten Minute

Die Zuversicht des RTV Basel war auf dem Platz spürbar. «Von der ersten Minute an wussten wir, dass wir das heute packen. Wir haben gekämpft. Es war am Ende ein geiles Ergebnis», so Krause weiter.

Auch bei Basil Berger überborden die Emotionen nach dem Showdown: «Es ist der Wahnsinn. Wir hatten eine Finalissima und wir haben sie gewonnen. Wir wissen nicht, wohin mit den Gefühlen», so der RTV-Spieler.

Das wahre RTV-Gesicht

Über die gesamte Saison gesehen, konnte man den RTV nie wirklich einschätzen. Gegen Gossau, wo alles auf dem Spiel stand, zeigten die Basler ihr wahres Gesicht und brachten die nötige Mentalität auf den Platz. «Unsere Deckung war heute nicht zu überwinden. Unser Goalie hat uns super im Spiel gehalten. Wir haben die schnellen Tore erzielt. Am Ende haben wir es dann doch mal souverän runtergespielt», so Berger.

Mit diesem Sieg zieht der RTV Basel sogar in die Playoffs ein. Dort trifft man auf den Qualifikationssieger Kadetten Schaffhausen. Eine reine Zugabe aus Sicht der Basler. «Wir können dort locker aufspielen. Das wird geil. Ich freu mich drauf», so Krause.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant