(Bild: Keystone)

Basel

Veränderungen im Verwaltungsrat der MCH Group

Markus Breitenmoser und Hans-Kristian Hoejsgaard sollen die Nachfolge von Marco Gadola und Jean-Philippe Rochat im MCH-Verwaltungsrat antreten.

An der Generalversammlung am 2. Mai 2019 werden Marco Gadola, Jean-Phillippe Rochat und Werner Helfenstein aus dem Verwaltungsrat der MCH Group zurücktreten. Die Nachfolge von Gadola und Rochat sollen Markus Breitenmoser und Hans-Kristian Hoejsgaard antreten. Das schreibt die MCH Group am Donnerstag.

Markus Breitenmoser ist von Aktionären der AMG Analysen & Anlagen AG zur Nomination empfohlen worden. Er ist seit über 30 Jahren als Verwaltungsrat, Manager und Berater international in verschiedenen Industriebranchen wie auch in der Finanzindustrie tätig.

Hans-Kristian Hoejsgaard ist seit 4. September 2018 interimistischer CEO der MCH Group AG und wird diese Funktion bis zum Eintritt des neuen CEOs Bernd Stadlwieser am 12. Juni 2019 wahrnehmen. Hoejsgaard war in der Vergangenheit bereits in leitender Funktion in verschiedenen Unternehmen in der Luxus- und Konsumgüterindustrie sowie im Fachhandel tätig.

Nachfolgerin von Werner Helfenstein

Ausserdem hat der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat entschieden, Dr. Dagmar Maria Kamber Borens als Nachfolgerin von Werner Helfenstein in den Verwaltungsrat der MCH Group AG zu delegieren. Die Juristin und Finanzspezialistin war bis Oktober 2018 Chief Operating Officer (COO) der Swiss Universal Bank und der Credit Suisse (Schweiz) AG.

Der Verwaltungsrat beantragt des Weiteren die Wiederwahl von Dr. Ulrich Vischer als Mitglied und Präsident des Verwaltungsrats sowie die Wiederwahl von Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen und Andreas Widmer als Mitglieder des Verwaltungsrats.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant