Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 5. April 2019.

Basel

Adela’s Week: So kriegst Du einen knackigen Po und Sixpack

Unsere Moderatorin Adela Smajic nimmt euch immer in der ersten Woche des Monats mit und zeigt Euch ihre Wohnung, wie sie sich schminkt oder Sport macht.

Bald steht der Sommer vor der Tür, für die Sommerfigur muss ich aber noch etwas machen. Ich habe zwar ein Abo für ein Fitnesscenter. Mir fehlt aber die Zeit, dorthin zu fahren und Sport zu machen. Gut ist aber, dass ich manche Übungen auch «gemütlich» zu Hause machen kann und meine Wohnung nicht verlassen muss.

Es müssen nämlich nicht immer Gewichte sein, die man stemmen muss um etwas Gutes für den Körper zu tun. Wichtig ist es, die Übungen einfach regulär zu machen.

«It’s all about the booty»

Männer lieben ihn, für Frauen ist es meistens eine Problemzone: Der Hintern. Ich mache selten Po-Übungen mit Gewicht, da ich nicht unbedingt meinen Hintern grösser haben möchte, sondern einfach nur straff.

Auch Squats sind sehr gut für den Po. Es gibt aber auch effektive Übungen auf der Yoga-Matte. Wichtig bei diesen Übungen ist es, dass man sie oft wiederholt und darauf achtet, dass die Muskeln immer angespannt sind. Auch wenn die Übung nicht im ersten Moment sehr anstrengend ist, wird sie es, wenn man den Muskel aktiv anspannt. Jede Übung soll hier 30 Mal wiederholt werden. Also drei Mal zehn Durchgänge. Am besten im Abstand von einem Tag.

Der Telebasel Glam Beitrag vom 4. April 2019:

(Video: Telebasel)

Sixpack

Ein schöner, flacher Bauch darf im Sommer natürlich auch nicht fehlen. Auch hier müssen es nicht immer Gewichte sein. Ganz im Gegenteil. Ich finde, dass ich sogar bessere Ergebnisse ohne Gewichte erziele.

Wichtig beim Bauchtraining, ist es, dass richtig geatmet wird. Grundsätzlich gilt bei der belastenden Phase auszuatmen (also wenn man bei den Rumpfübungen mit dem Oberkörper zu den Knien geht) und bei der entlastenden Phase wieder einzuatmen (wenn man sich mit dem Oberkörper von den Knien entfernt).

Hier dasselbe wie beim Po-Training: Jede Übung soll 30 Mal wiederholt werden. Also drei Mal zehn Durchgänge. Am besten im Abstand von einem Tag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*