Featured Video Play Icon
Markus Wirz kann sich ein Leben ohne Modelleisenbahnen nicht vorstellen. (Video: Telebasel)

Basel

«Manche Menschen lachen über uns»

Es gibt Menschen, die pflegen ein Hobby, andere leben ihre Leidenschaft. Markus Wirz ist einer davon. Ein Leben ohne Modelleisenbahnen gibt es für ihn nicht.

Es ist Donnerstag, kurz nach Mittag. Wir sind verabredet mit Markus Wirz. Nie zuvor haben wir uns gesehen, nur telefoniert. Lachend kommt uns ein Herr entgegen. Sein königsblauer Pullover sticht von weitem ins Auge. Das Logo des NBCB, des N-Bahn-Clubs Basel, erkennen wir erst beim zweiten Blick. Er begrüsst uns, lädt uns zu sich zum Kaffee ein. Und er beginnt zu schwärmen – von Modelleisenbahnen.

Modelleisenbahnen sind weit mehr als nur ein Hobby

Schon als kleiner Junge ist Markus Wirz fasziniert von Modelleisenbahnen. Bis heute ist seine Begeisterung ungebrochen. In seinem Hobbyraum arbeitet der 64-Jährige mehrere Stunden pro Woche an seiner eigenen Modelleisenbahn-Anlage. Unzählige Modelleisenbahnen hat er in den vergangenen Jahren gesammelt. Seit rund 16 Jahren ist Markus Wirz Mitglied des N-Bahn-Clubs Basel, seit fünf Jahren dessen Präsident. Schnell wird klar: Modelleisenbahnen sind für Markus Wirz nicht nur ein Hobby, sondern ein Lebensgefühl.

«Manche Menschen lachen über uns»

In seinem Verein ist Markus Wirz umgeben von Eisenbahn-Fans. Jeden Donnerstag treffen sie sich im NBCB. Sie alle verbindet nicht nur ihre Leidenschaft, sondern auch eine jahrelange Freundschaft. «Manche Menschen lachen über uns und unser Hobby. Wenn sie jedoch in den Club kommen, sind sie beeindruckt», sagt Markus Wirz.

Sein Freund Philipp Zaugg stimmt ihm zu: «Häufig ist es einfach nur Neid der Menschen, dass wir unsere Leidenschaft so leben können».

Mehr zu Markus Wirz und seinen Modelleisenbahnen sehen Sie stündlich ab 19:15 Uhr am Samstag, 6. April 2019, in der Spezialsendung «Elvis und der Halbesel».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant