Bei der App zum Melden von Falschparkern handelte es sich um einen Aprilscherz. (Bild: Telebasel)

Basel

APPril, APPril!

Eine neue App, um Falschparker zu melden und dabei gleich selbst noch was zu verdienen: Die Telebasel-Facebook-Gemeinde hat den Aprilscherz schnell entlarvt.

Den Telebasel Facebook-Usern macht so schnell keiner was vor. Am 1. April vermeldete Telebasel, dass die Polizei eine neue App teste. Die App erlaube es ihren registrierten Nutzern, Fotos von Falschparkern an die Polizei zu senden. Käme es zu einer Busse, würden die Informanten einen kleinen Batzen verdienen.

«April, April»

Die «fake news» wurde von vielen Usern jedoch gleich durchschaut:

Einigen Kommentierenden war zwar klar, dass es sich um einen April-Scherz handelte. Die Grundidee hinter dem Artikel fanden sie aber nicht schlecht.

Andere gingen der Falschmeldung aber doch auf den Leim:

1 Kommentar

  1. Im ersten (und zweiten Moment) habe ich die Meldung geglaubt. Dabei ist mir ein Staat mit seinen unsäglichen Methoden seine Bürger zu überwachen in den Sinn gekommen, welcher ab 1989 das Zeitliche gesegnet hat. Immerhin ist mir dann doch in den Sinn gekommen, dass ja der “Scherztag” des Jahres angebrochen ist…Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*