Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam-Beitrag vom 2. April 2019.

Basel

Adela’s Week: dauerhafte Haarentfernung

Bei Adela's Week führt Euch Telebasel-Moderatorin Adela Smajic einmal im Monat eine Woche lang durch ihren Beauty-, Lifestyle- und Fashion-Alltag.

Unter der Dusche verbringe ich sicher 20 bis 25 Minuten, wenn ich genug Zeit habe. Immerhin muss ich meine Haare zwei Mal schampoonieren, die Pflegespülung 5 Minuten einwirken lassen, meine Gesangsstimme trainieren und mich dann auch noch rasieren. Und das Rasieren – mit Rasierschaum und allem Drum und Dran – dauert bei mir sicher sieben bis zehn Minuten. .

Nun ja, ich muss Euch nicht erklären, wie nervig und mühsam das ist. Ausserdem ist meine Haut sehr empfindlich und reagiert direkt auf die Rasur. Daher war es immer ein grosser Wunsch von mir, mich endgültig von der Körperbehaarung zu befreien. Gesagt, getan.

Wie funktioniert’s?

Ich habe eine Methode für mich entdeckt, die ich persönlich super finde und die bei mir sehr gut angeschlagen hat. Haarentfernung mit der SHR-Methode. «SHR» bedeutet übersetzt «Super Hair Removal».

Mit einem Pulslicht-Verfahren werden die Haarwurzeln zerstört. Das funktioniert, indem die Haarzellen erwärmt werden (auf ca. 45 Grad) und dadurch die Haarwurzeln vertrocknen. So können keine neuen Haare wachsen. In der Regel braucht man acht bis zehn Behandlungen im Abstand von vier bis sechs Wochen.

Ist es schmerzhaft?

Meiner Meinung nach ist die Behandlung überhaupt nicht schmerzhaft. Man verspürt ein leichtes Zupfen und Wärme, mehr aber nicht. Bis auf die Achselregion. Dort schmerzt die Haarentfernung jedes Mal. Aber es ist ein Schmerz, der auszuhalten ist. Ausserdem ist es eine kleine Körperregion und dauert dadurch nicht lange.

Fazit

Ich hatte meine dritte Behandlung hinter mir und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit dem Ergebnis. Ich habe mich vor der Behandlung das letzte Mal vor drei Wochen rasiert. Meine Haut fühlt sich viel weicher an, da ich sie nicht mehr jeden Tag mit der Rasur irritiere und ich spare viel Zeit unter der Dusche.

Das ist Adelas persönlicher Enthaarungstipp. Bitte informiert euch individuell über Risiken und Nebenwirkungen von Laserbehandlungen. Eine Laserbehandlung ist kostenpflichtig und nicht immer erfolgreich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant