International

Tennis im Live-Ticker: Roger Federer vs. John Isner

In Miami wird heute den Final gespielt. Verfolgen Sie das Spiel von Roger Federer gegen den aufschlagsstarken John Isner (ATP 9) hier im Live-Ticker.
Spielstand Roger Federer gegen John Isner
Roger Federer
2 - 0
John Isner

6:1 | 6:4

Game, Set, Match Federer

Auch der Service ist jetzt von seiner Verletzung beeinträchtigt. Federer wird das Turnier hier gewinnen, 30:0.

Federer verspielt den Ball ohne Druck, 30:15.

Zwei Matchbälle für Federer, leider nur noch eine Formsache. Trotzdem erkämpft sich Roger einen Punkt, 40:30.

Die Challenge entscheidet das Spiel.

5:4 6:1 | Game Federer

Eine Challenge führt zum zweiten Service, doch den Ballwechsel kann Federer trotzdem gewinnen, 0:40.

John Isner wird seinen Titel so nicht verteidigen können. Die fast 110 Kilogramm kann er bei der Rückhand nicht mehr abstoppen.

4:4 6:1 | Game Isner

Isner humpelt auf den Platz zurück und ist jetzt am Aufschlagspiel, Ass, 0:15.

Federer kann den angeschlagenen Isner locker mit einem Volley besiegen, 15:15.

Er hält sich mit seinem Aufschlag noch über Wasser, 15:40.

John Isner spielt den Ball ins Netz, das Handicap macht ihm zu schaffen, 30:40.

Ass und Game.

4:3 6:1 | Game Federer

Ass, 15:0.

Roger Federer attackiert mit der Vorhand und kann am Netz vorne den Punkt machen, 30:0.

Wieder ein Ass des Baselbieters, 40:0.

Der erste Doppelfehler Federers führt zum ersten und letzten Punkt Isners in diesem Game.

3:3 6:1 | Game Isner

Der erste Ball des Aufschlagspiels Isners geht ins Netz, 15:0.

Der US-Amerikaner hat mit seinem Aufschlag umgestellt und erwischt Federer mitlerweile fast immer auf dem falschen Fuss, 15:15.

Beim nächsten Service hat der Baselbieter richtig spekuliert, 30:30.

Aufschlag, Ass und der Punkt ist schon wieder entschieden, 30:40.

3:2 6:1 | Game Federer

Der Maestro dominiert den Ballwechsel mit der Vorhand und spielt den Ball dann mit der Rückhand ins Netz, 0:15.

Isner mit einem fehlerhaften Return, 15:15.

Mit dem zweiten Aufschlag holt der Baselbieter ein Ass heraus, 40:15.

2:2 6:1 | Game Federer

Mit einem perfekten Volley gewinnt Federer den ersten Punkt, 15:0.

Den nächsten Return kann der Schweizer nicht kontrollieren, 15:30, obwohl der Ball ins Aus gespielt wurde.

Dann gewinnt der Amerikaner zwei Aufschlagspiele die returniert worden sind.

2:1 6:1 | Game Federer

Die präzisen Bälle Federers kann der grosse Mann nicht kontrollieren, 30:0.

Keine Reaktion von Isner. Federer siegt zu Null.

1:1 6:1 | Game Isner

Jetzt geschah Roger Federers dritter Fehler nach acht Games, 30:0.

John Isners vierter Service ist auch diesesmal durchdringend, keine Chance für den Maestro, 40:0.

1:0 6:1 | Game Federer

Service und Punkt auch dem Maestro gefällt diese Art des Spiels, 15:0.

Auch nach der Challenge von Isner geht der Punkt an den Schweizer, 30:0.

Mit den nächsten zwei Aufschlägen holt er sich das Game zu Null.

6:1 | Game Federer

Federer ist seines Tennisspiel sicher und führt schon wieder in Isners Aufschlagspiel, 30:0.

Ein Returnfehler sorgt für den ersten Punkt des US-Amerikaners, 30:15.

Ein Doppelfehler Isners führt zur Breakmöglichkeit und gleichzeitig zum Satzball.

Ass, 40:30.

5:1 | Game Federer

Geschenke macht Federer Isner nicht, er spekuliert richtig und macht die Punkte, 30:0.

Der Maestro fühlt sich wohl und spielt sein gutes Tennis immer weiter, 40:0.

Ein nächster Ball dem Isner über die Kante rutscht, Game Federer.

4:1 | Game Federer

Federer kann den Service von Isner abfangen und erspielt sich nachher mit der Rückhand den Punkt, 15:0.

Auch bei diesem Punkt muss Isner mehr Tennis spielen als ihm lieb ist und es steht 30:0.

Federer kommt nicht aus dem Verteidigen heraus und kann den Ball am Schluss nicht mehr erreichen, 30;15.

Isner spielt die gelbe Filzkugel ins Aus, Breakmöglichkeit für Federer.

Ass und erste Breakmöglichkeit abgewehrt, 40:30.

Ass und zweite Breakmöglichkeit abgewehrt, Deuce.

Da geht der längere Ballwechsel wieder an Federer, Isner spielt den Ball ins Seitenaus, Vorteil für den Maestro.

Ein Netzroller rettet Federer und er kann mit dem sogar breaken.

3:1 | Game Federer

Federer kann den eher statischen US-Amerikaner flink umspielen, 15:0.

Die nächsten drei Punkte gewinnt auch er mit dem Servicespiel.

2:1 | Game Isner

Des Schweizers Rückhandreturn geht ins Netz, 0:15.

Auch die nächsten zwei Aufschläge kann er nicht abwehren, 0:40 und so gewinnt Isner das Game.

2:0 | Game Federer

Die Vorhand Federers entgleitet ihm ins Aus, 0:15.

Die nächsten Returns kann Isner nicht zurückspielen, 40:15.

Mit einem Ass bestätigt Federer das Break.

1:0 | Game Federer

Das Aufschlagmonster verschätzt sich grob und verliert den ersten Punkt, 0:40.

Kurze tiefe Bälle mag der Riese nicht besonders und Federer gewinnt den nächsten Punkt, 15:30.

Nach einem Doppelfehler hat Federer gleich zwei Breakmöglichkeiten zu Beginn, die erste kann Isner abwehren, 30:40.

Ass und Deuce.

Vorne am Netz erwischt der Schweizer Isner auf dem falschen Fuss, dritte Breakmöglichkeit.

Und da verspringt der Ball von Isner förmlich. Federer gelingt ein Break.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*