Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 31. März 2019.

Baselland

Kathrin Schweizer (SP) neu im Regierungsrat

Die Würfel sind gefallen: Kathrin Schweizer (SP) zieht in die Baselbieter Regierung ein - Thomas de Courten (SVP) hat das Nachsehen. Alles dazu im Live-Ticker.
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

Mit den Schlussresultaten beenden wir den Ticker über die Regierungsratswahlen BL.

Die Analyse der Parteipräsidenten gibt es in der Elefantenrunde – und die Entscheidungen zu den Landratswahlen finden sie hier.

Isaac Rebers Bestätigung

Er zog alleine in den Wahlkampf – mit Erfolg. Isaac Reber sicherte für die Grünen den Sitz in der Baselbieter Regierung – und das auf souveräne Art und Weise.

Thomas Weber zur Wiederwahl

Der Plan, einen zweiten SVP-Regierungsrat zu bringen, scheiterte. Der Bisherige Thomas Weber aber schaffte seine Wiederwahl. Hier seine Analyse.

Genossen feiern die neue Regierungsrätin

Die Baselbieter SP empfängt die frisch gewählte Regierungsrätin Kathrin Schweizer. Beim Gym Liestal gehen die Emotionen hoch – Tränen und Cüpli inklusive.

Top-Resultat für Anton Lauber

CVP-Regierungsrat Anton Lauber hat das Rennen gemacht – dies trotz Sparrunden in den letzten vier Jahren. Er hat das beste Resultat sämtlicher Regierungsräte erzielt – und ist entsprechend gut gelaunt.

Monica Gschwind analysiert

Sie sei diesmal ohne Vorschussloorberen ins Rennen gegangen – und darum mit ihrem Resultat happy. Regierungsrätin Monica Gschwind im Interview.

Zufriedener SP-Präsident

SP-Präsident Adil Koller kommentiert den Erfolg seiner Partei im Interview mit Adrian Plachesi.

Der triumphale Einzug

Claude Bühler beobachtet die Wahlen vor Ort in seinem Blog. Er spricht von einem triumphalen Einzug in die Regierung von Kathrin Schweizer.

Die Blumen sind verteilt

Fototermin für den frisch gewählten Baselbieter Regierungsrat. Kathrin Schweizer (SP) schafft ein Spitzenresultat. Nach vier Jahren Unterbruch ist die SP wieder in der Regierung vertreten.


Foto: Key

CVP gratuliert Anton Lauber zur Wiederwahl

Seite überlastet

Zwar gingen weniger als 35 Prozent der Stimmberechtigten an die Urne – das Resultat der Baselbieter Regierungsrats-Wahlen interessierte dennoch. Jedenfalls war die Seite des Kantons teilweise überlastet…

Überraschungsmann Mathys

Der parteilose Samuel Mathys im Telebasel-Interview. Er ist offensichtlich zufrieden mit seinem Resultat.

Thomas de Courten akzeptiert die Niederlage

Thomas de Courten hat das Rennen gegen Kathrin Schweizer klar verloren. Im Interview erklärt er die Beweggründe.

Kathrin Schweizer nimmt Gratulation entgegen

Kathrin Schweizer im Interview bei Adrian Plachesi. Zuvor hat sie bereits erste Gratulationen entgegengenommen – auch vom Gegenkandidaten Thomas de Courten.

Kathrin Schweizer ist eingetroffen

Die strahlende Siegerin Kathrin Schweizer trifft ein.

Noch 20 Gemeinden fehlen

Mittlerweile sind bereits 66 von 86 Gemeinden ausgezählt.

Thomas de Courten erklärt sich

Wahlverlierer Thomas de Courten (SVP) wird von Journalisten umlagert. Er konnte die Hoffnungen seiner Partei nicht erfüllen und hat es nicht geschafft, einen zweiten Sitz für die SVP zu erobern.

FDP-Präsidentin Saskia Schenker

FDP-Präsidentin Saskia Schenker über die Zwischenresultate. Mit dem Resultat der FDP-Regierungsrätin Monica Gschwind ist sie zufrieden.

Samuel Mathys ist eingetroffen

Auch der parteilose Samuel Mathys ist vor dem Regierungsgebäude eingetroffen. Er hat ein achtbares Resultat erzielt – und verliert nur knapp 5000 Stimmen auf Thomas de Courten nach 66 von 86 ausgezählten Baselbieter Gemeinden.

 

Warten auf Schweizer

Draussen vor dem Regierungsgebäude warten Claude Janiak (SP-Ständerat) und Maya Graf (Grüne Nationalrätin). Schon bald können sie Kathrin Schweizer (SP) zur Wahl in die Baselbieter Regierung gratulieren.

 

49 Gemeinden sind ausgezählt

Der Trend wird bestätigt – 49 von 86 Stimmen sind ausgezählt. Kathrin Schweizer festigt ihren dritten Zwischenrang.

Schweizer kann nicht mehr eingeholt werden

«Kathrin Schweizer kann nicht mehr eingeholt werden», ist sich Dieter Kohler sicher. Der Chef des SRF-Regionaljournals trifft sich in einer Journalisten-Runde mit Bojan Stula (bz Basel) und Thomas Dähler (BaZ). Seine beiden Kollegen widersprechen nicht – der Mist ist offensichtlich geführt.

 

46 von 86 Gemeinden sind ausgezählt

Mehr als die Hälfte der Gemeinden sind mittlerweile ausgezählt – langsam aber sicher kann die Baselbieter SP den Champagner kaltstellen.

Schwache Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung ist leider erschreckend tief. Nur knapp 37 Prozent der Stimmberechtigten gingen an die Urnen. Woran das wohl liegt?

Bald ist die Hälfte der Gemeinden ausgezählt

Mittlerweile sind 38 von 86 Gemeinden ausgezählt – am Zwischenergebnis hat sich laut den Hochrechnungen der Landeskanzlei Basel-Landschaft nichts geändert.

13 Uhr-Live-Schaltung

Telebasel geht jeweils zur vollen Stunde live. Hier zum Nachschauen die Einschaltung von 13 Uhr.

Unverändertes Bild nach 33 ausgezählten Gemeinden

Nach 33 von 86 ausgezählten Baselbieter Gemeinden hat sich am Trend nichts geändert: Kathrin Schweizer ist auf direktem Weg in die Regierung. Die SVP macht mit Thomas de Courten keinen zweiten Sitz. Achtbar hält sich der parteilose Samuel Mathys.

Besuch aus Basel-Stadt

Der Basler Sicherheitsdirektor Baschi Dürr (FDP) ist in Liestal eingetroffen. Er informiert sich über die Zwischenergebnisse. Innerhalb der nächsten Stunde sollten die definitiven Resultate vorliegen. Im Anschluss gibt die neue Baselbieter Regierung eine Pressekonferenz.

Freude bei der CVP

CVP-Präsidentin Brigitte Müller Kaderli freut sich über das gute Zwischenergebnis von Regierungsrat Toni Lauber.

Kathrin Schweizer prescht nach vorne

Kathrin Schweizer prescht nach vorne. Mittlerweile sind 29 von 86 Gemeinden ausgezählt und sie wird neu an dritter Stelle geführt- noch vor den Bisherigen Thomas Weber und Monica Gschwind.

Die Spannung steigt

Hier ein kurzer Blick ins Wahlstudio. Um 13 Uhr gibt es die nächste Live-Schaltung. Die Spannung steigt.

Drei weitere Gemeinden sind ausgezählt

Das Zwischenresultat nach 28 von 86 ausgezählten Gemeinden. Thomas de Courten hat wieder etwas Boden verloren.

Grafik: BL.ch

«Mir heis gseh cho»

SVP-alt Nationalrat Christian Miesch ist aufgetaucht – und zeigt sich ob des Zwischenresultats nicht überrascht. «Mir heis gseh cho», sagt er gegenüber Telebasel.

Nationalrätin Maya Graf ganz entspannt

Die ersten Einschätzungen aus dem TV-Studio
25 von 86 Gemeinden sind ausgezählt

Mittlerweile sind 25 von 86 Gemeinden ausgezählt. Am grossen Bild hat sich nichts geändert. Auch nichts am Trend, dass Kathrin Schweizer den Sitz von Sabine Pegoraro erbt und die SP nach vier Jahren wieder Einsitz nimmt in die Baselbieter Regierung.

Grafik: BL.ch

Ein Blick hinter die Kulissen

Sieben weitere Gemeinden ausgezählt

Mittlerweile sind 21 von 86 Gemeinden ausgezählt. Am Trend hat sich nichts geändert. Kathrin Schweizer liegt noch immer an vierter Stelle – de Courten im Moment nicht in der Regierung.

Grafik: Bl.ch

14 von 86 Gemeinden sind ausgezählt

 

Foto: Telebasel

Die wichtigsten Termine

Ab 12 Uhr werden die Gemeinderesultate von der Landeskanzlei laufend publiziert. Sobald bei den Landratswahlen eine Wahlregion ausgezählt ist, sind auch die gewählten Landrätinnen und Landräte bekannt.

Um ca. 15 Uhr sollten die definitiven Resultate der Regierungsratswahlen bekannt sein. An einer Medienkonferenz im Landratssaal präsentieren sich die frisch gewählten Regierungsmitglieder.

Bis ca. 18 Uhr erwartet die Landeskanzlei die provisorischen Schlussresultate der Landratswahlen. Dann findet auch die so genannte Elefantenrunde statt, welche live auf Telebasel zu sehen ist. Moderiert von Chefredaktorin Karin Müller.

 

Plakate werden abgehängt

Kathrin Schweizer vertreibt sich die Zeit am Sonntag Morgen auf ihre Art.

Ruhe vor dem Sturm

Die Telebasel-Crew beim letzten Check: Im Studio sind alle bereit. Das Warten hat bald ein Ende. Punkt 12 Uhr schliessen die Wahllokale. Dann gibt es auch die ersten Ergebnisse und Hochrechnungen.

Der ganze Service auf Telebasel

Telebasel berichtet ab 12 Uhr live – mit stündlichen Einschaltungen. Interviews, Stimmen, Einschätzungen, Zwischenergebnisse  – Adrian Plachesi und Nicolas Bieri berichten aus dem Studio im Liestaler Regierungsgebäude. Daneben gibt es auch einen Ticker zu den Landratswahlen und einen Wahl-Blog von Claude Bühler.

Eine Stunde weniger Warten

Bei der Baselbieter SP ist die Vorfreude auf die Wahlen offensichtlich gross. Der Countdwon läuft – bald hat das Warten ein Ende.

Tiefe Stimmbeteiligung

Isaac Reber stellt sich auch zur Wiederwahl. Er hofft, dass bis 12 Uhr noch ein paar Leute mehr ihre Stimme abgeben.

Die Ausgangslage

Willkommen zum Live-Ticker über die Baselbieter Regierungsratswahlen: Nach dem Rücktritt von FDP-Regierungsrätin Sabine Pegoraro um die Frage, ob die SP nach vier Jahren wieder in die Regierung zurückkehrt. SVP-Hardliner Thomas de Courten und die Muttenzer SP-Gemeinderätin Kathrin Schweizer kreuzen für diesen Sitz die Klingen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant